Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
23 Dienstag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
Veranstaltungen |

Theater Dresden heute

| Dienstag, 23. Mai 2017
 

Die Rubrik Theater Dresden bietet Ihnen eine Übersicht aller Theatertermine in Dresden und Umgebung für heute und die nächsten Monate, geordnet nach Datum und Anfangszeiten. Es ist die schnellste und einfachste Suche für Theater in Dresden. Über den Link „Details“ gelangen Sie direkt zum Theater mit weiteren Informationen zum Stück. Mit einem Klick auf das Sternsymbol legen Sie sich Ihre eigene Ereignisliste an. Weitere Informationen zu ausgewählten Theatern mit einer Kurzeschreibung finden Sie weiter unten.

Mehr
09:00

35 Kilo Hoffnung (ab 10 J.)

[Schauspiel]
Mehr
Details www.tjg-dresden.de
Alle in tjg theater junge generation (im Kraftwerk Mitte)
Bahnhof Mitte (Bus 94; Tram 1, 2, 6, 10; S-Bahn S1, S2)
Schweriner Straße (Bus 94; Tram 1, 2)
KIDS23/05/2017 09:00 23/05/2017 11:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de 35 Kilo Hoffnung (ab 10 J.) tjg theater junge generation (im Kraftwerk Mitte) 38 DD/MM/YYYY
11:00

35 Kilo Hoffnung (ab 10 J.)

[Schauspiel]
Mehr
Details www.tjg-dresden.de
Alle in tjg theater junge generation (im Kraftwerk Mitte)
Bahnhof Mitte (Bus 94; Tram 1, 2, 6, 10; S-Bahn S1, S2)
Schweriner Straße (Bus 94; Tram 1, 2)
KIDS23/05/2017 11:00 23/05/2017 13:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de 35 Kilo Hoffnung (ab 10 J.) tjg theater junge generation (im Kraftwerk Mitte) 38 DD/MM/YYYY
11:00

Schneewitte

[Musiktheater]
Mehr
Details www.semperoper.de
Alle in Semperoper Dresden - Semper Zwei
Schneewitte © Jochen Quast
Theaterplatz (Tram 4, 8, 9)
KIDS23/05/2017 11:00 23/05/2017 13:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Schneewitte Semperoper Dresden - Semper Zwei 38 DD/MM/YYYY
11:00

Tschick

[Schauspiel]
Mehr
Details www.staatsschauspiel-dresden.de
Alle in Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus
Staatsschauspiel Dresden "Tschick" nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
23/05/2017 11:00 23/05/2017 13:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Tschick Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus 38 DD/MM/YYYY
18:00

N.O.T.

[Schauspiel]
Mehr
Details www.projekttheater.de
Alle in projekttheater dresden
Görlitzer Straße (Tram 13)
23/05/2017 18:00 23/05/2017 20:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de N.O.T. projekttheater dresden 38 DD/MM/YYYY
19:30

Café Sachsen - renoviert

[Kabarett/Comedy]
Mehr
Details www.herkuleskeule.net
Alle in Herkuleskeule Dresden (im Kulturpalast Dresden)
Cafè Sachen - renoviert
Altmarkt (Tram 1, 2, 4)
23/05/2017 19:30 23/05/2017 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Café Sachsen - renoviert Herkuleskeule Dresden (im Kulturpalast Dresden) 38 DD/MM/YYYY
19:30

EIN GESEGNETES ALTER (mit Herbert Köfer )

[Komödie]
Mehr
Details www.comoedie-dresden.de
Alle in Comödie Dresden
Freiberger Straße (Tram 7, 10, 12; S-Bahn S1, S2)
23/05/2017 19:30 23/05/2017 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de EIN GESEGNETES ALTER (mit Herbert Köfer ) Comödie Dresden 38 DD/MM/YYYY
19:30

Hamlet

[Schauspiel]
Mehr
Details www.staatsschauspiel-dresden.de
Alle in Staatsschauspiel Dresden - Großes Haus
Staatsschauspiel Dresden "Hamlet" von William Shakespeare
Postplatz (Bus 94; Tram 1, 2, 4, 8, 9, 11, 12)
23/05/2017 19:30 23/05/2017 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Hamlet Staatsschauspiel Dresden - Großes Haus 38 DD/MM/YYYY
19:30

SHERLOCK HOLMES UND DIE SCHNECKEN VON EASTWICK

[Komödie]
Mehr
Details boulevardtheater.de
Alle in Boulevardtheater Dresden
Sherlock Holmes und die Schnecken von Eastwick – Trailer
Freiberger Straße (Tram 7, 10, 12; S-Bahn S1, S2)
Alfred-Althus-Str. (Tram 7,12)
23/05/2017 19:30 23/05/2017 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de SHERLOCK HOLMES UND DIE SCHNECKEN VON EASTWICK Boulevardtheater Dresden 38 DD/MM/YYYY
19:30

Tschick

[Schauspiel]
Mehr
Details www.staatsschauspiel-dresden.de
Alle in Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus
Staatsschauspiel Dresden "Tschick" nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
23/05/2017 19:30 23/05/2017 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Tschick Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus 38 DD/MM/YYYY
19:30

Wir werden’s euch besorgen!

[Kabarett/Comedy]
Mehr
Details www.kabarett-breschke-schuch.de
Alle in Dresdner Kabarett Breschke & Schuch
Philipp Schaller(li) und Manfred Breschke(re) Foto Kabarett Breschke & Schuch
Bahnhof Mitte (Bus 94; Tram 1, 2, 6, 10; S-Bahn S1, S2)
23/05/2017 19:30 23/05/2017 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Wir werden’s euch besorgen! Dresdner Kabarett Breschke & Schuch 38 DD/MM/YYYY
19:30

»DEJA VU« Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz-Becker-Programmen

[Kleinkunst]
Mehr
Details www.tom-pauls-theater-pirna.de
Alle in Tom Pauls Theater
Heinz Becker - Das Tanja
Bahnhof Pirna (S-Bahn S1, S2)
23/05/2017 19:30 23/05/2017 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de »DEJA VU« Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz-Becker-Programmen Tom Pauls Theater 38 DD/MM/YYYY
20:00

Die Grönholm-Methode

[Schauspiel]
Mehr
Details www.theaterkahn-dresden.de
Alle in Theaterkahn - Dresdner Brettl
Theaterkahn Die Grönholm-Methode Trailer
Theaterplatz (Tram 4, 8, 9)
23/05/2017 20:00 23/05/2017 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Die Grönholm-Methode Theaterkahn - Dresdner Brettl 38 DD/MM/YYYY
20:00

EINE SOMMERNACHT

[Schauspiel]
Mehr
Details www.societaetstheater.de
Alle in Societaetstheater
Societaetstheater Dresden
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
Neustädter Markt (Tram 4, 8, 9)
23/05/2017 20:00 23/05/2017 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de EINE SOMMERNACHT Societaetstheater 38 DD/MM/YYYY
20:00

Secondhand-Zeit. Leben auf den Trümmern des Sozialismus Время секонд хэнд (Im Anschluss Publikumsgespräch)

[Schauspiel]
Mehr
Details www.staatsschauspiel-dresden.de
Alle in Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus
Staatsschauspiel Dresden "Secondhand-Zeit"
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
23/05/2017 20:00 23/05/2017 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Secondhand-Zeit. Leben auf den Trümmern des Sozialismus Время секонд хэнд (Im Anschluss Publikumsgespräch) Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus 38 DD/MM/YYYY
 

Dresdner Theater Spielzeit 2016/17


In Dresden hebt sich täglich auf einer Vielzahl von Bühnen der Vorhang und eröffnet eine Welt jenseits des Alltags. Mit einer Fülle von Kunstformen treten einheimische und Künstler aus aller Welt vor ihr Publikum, um zu zerstreuen, Lachen und Lächeln hervorzubringen, aufzurütteln, zu trösten und zwischen den Menschen und ihren Kulturen zu vermitteln:
 
Semperoper Dresden
Das weltberühmte Opernhaus bilanziert im Januar 2017 stolze 350 Jahre Oper in Dresden. Es erwartet ab August 2016 sein Publikum in den drei Sparten Oper, Ballett und Junge Szene mit 34 Repertoireproduktionen und 14 Premieren. Mit „Salome“ von Richard Strauss kommt im September eine Oper zur Premiere, über die wir in der Saisonvorschau lesen: „Nie zuvor in der Geschichte der Oper ist die Verbindung von Dekadenz, seelischem Verfall und einer begehrenden wie zerstörenden Liebe so opulent und eindringlich ausgedrückt worden, wie in Richard Strauss´ Meisterwerk“. Auf einige Überraschungen können sich Jugendliche ab 13 Jahren in „the killer in me ist the killer in my love“ in der Spielstätte Semper Zwei gefasst machen; das Musiktheater ist ein Auftragswerk der Semperoper und wird im Oktober uraufgeführt. Von märchenhaften Traumbildern und südländisch kolorierter Musik ist bereits jetzt die Rede, wenn im November das Semperoper Ballett „Don Quixote“ unter Aaron S. Watkin neu kreiert.
 
Staatskapelle Dresden
Symphoniekonzerte der Sächsischen Staatskapelle Dresden erzeugen regelmäßig frenetischen Applaus. In der neuen Saison dürfen wir uns auf die Dirigate von Chefdirigent Christian Thielemann, dem Ersten Gastdirigenten Myung-Whun Chung und weiteren weltweit umjubelten Stars, wie beispielsweise Herbert Blomstedt, Omer Meir Wellber, Franz-Welser-Möst und Vladimir Jurowski freuen. Daneben zählen unter anderem die Sonderkonzerte im Rahmen der Mozarttage der Semperoper im April und der 8. Internationalen Schostakowitsch Tage im Juni 2017 in Gohrisch zu den Konzerthöhenpunkten der Saison. Freuen dürfen wir uns auch ganz besonders auf den jungen herausragenden Diniil Trifonov, Capell-Virtuos 2016/17 und auf Sofia Gubaidulina, die bereits zum zweiten Mal als Capell-Compisitrice wirken wird. 
 
Staatsschauspiel Dresden
Mit klassischem und zeitgenössischem Sprechtheater, aktuellen Diskussionspodien und musikalischen Abenden treten das Ensemble des Staatsschauspiels Dresden und seine Gäste an den vielfältigsten Orten in Dresden in den Publikumsdialog: im Schlosstheater, Palais im Großen Garten, im Schauspielhaus und im Kleinen Haus sowie in der Gemäldegalerie Alte Meister, Trinitatiskirchruine, Frauenkirche und auf dem Theaterplatz. Wir werden William Shakespeares „Othello“ und „Romeo und Julia“ sehen, Ingmar Bergmanns „Szenen einer Ehe“ und „Jeder stirbt für sich allein“ von Hans Fallada. Das Kinder- und Familienstück „Mio, mein Mio“ von Astrid Lindgren kommt in einer modernen Fassung daher und gespannt dürfen wir auch auf solche Stücke, wie „Gott wartet an der Haltestelle“ von Maya Arad, „Wut“ von Elfriede Jelinek und „Der Phantast oder Leben und Sterben des Dr. Karl May“ sein. Zu den Theaterhöhepunkten der kommenden Saison zählen auch die Gastspiele vom Schauspiel Stuttgart, Berliner Ensemble, Burgtheater Wien und Deutsches Theater Berlin.
 
Theater Junge Generation
Als eines der bundesweit größten Kinder- und Jugendtheater kann das Theater Junge Generation auf eine treue und stetig wachsende Fangemeinde verweisen. Im August bezieht das Ensemble sein neues Domizil im Kraftwerk Mitte und wird nach einer intensives Probezeit Ende des Jahres mit seiner ersten Premiere aufwarten. Mit Bewegungstheater für die Allerkleinsten und Stücke für Schulanfänger und die Großen begegnen Schauspielerinnen und Schauspieler ihrem Publikum auf Augenhöhe. Auch auf den Bühnen im Zoo Dresden und im Großen Garten treffen nicht nur die Kleinsten auf ihre Helden.

Theaterkahn Dresden
Ganz besondere Erlebnisse versprechen die zahlreichen Bühnen der anderen Art: Im Theaterkahn auf der Elbe, beispielsweise, erleben Besucher Komödien in kleiner Form, Revuen, Soloabende und literarisch-musikalische Programme – eine einmalige Mischung, wie die Macher betonen. Mit von der Partie sind in dieser Saison u.a. Bernd-Lutz Lange, der aus seinem Buch “Zeitensprünge“ liest, Tom Pauls und Jörg Schüttauf in „Lothar und der Große Geist“, Friedrich-Wilhelm Junge in „Altern ist nichts für Feiglinge“ und Holger Böhmes Komödie „Bauland“ sowie Thomas Quaas in „Liebe – Der ganz normale Wahnsinn“.

Sommertheater Dresden
Theater für die Leute, mit handverlesenen Schauspielern und handfesten Geschichten. Mit diesem Anspruch und unter dem Motto „Spaß haben, die Welt verändern und damit Geld verdienen“ startet die Company des Sommertheaters Dresden um Peter Förster 2017 in seine 14. Saison. Für reichlich sieben Wochen beherrscht "Cleopatras Liebhaber Ein Shakespeare vom Nil" den Studentenclub Bärenzwinger und bringt Theater unter die Leute.

Hoftheater Dresden
Mit Kammertheateraufführungen verschiedener Genre verfolgen Künstler, wie Josephine und Christine Hoppe, Ralf Rossmann, Peter Kube, Dirk Neumann, Barbara Schnitzler, Ellen Schaller und Dirk Ebersbach in Hoppes Hoftheater im Hof, Kuhstall und in der Scheune des ehemaligen Bauernhofes von Rolf Hoppe das Konzept „Theater der Nähe“.
 
St. Pauli Ruine
In der Sommerspielstätte St. Pauli Ruine endet die Spielzeit im Oktober 2015. Bis dahin bringt die Künstlergemeinde noch Komödien u.a. Ben Jonson, Henry Smith und Carlo Goldini auf die Bühne; „Faust rockt!“, das Goethical, und „Siegfried“, die Niebelungenrevue, beides von von Manfred Tauchen, sowie Konzerte der Welt- und Popmusik zur Aufführung. Im April 2017 startet die neue Saison.

HELLERERAU (Europäisches Zentrum der Künste)
Im Festspielhaus Hellerau entwickelt Émile Jaques-Dalcroze Anfang des 20. Jahrhunderts einen seinerzeit neuen, intellektuellen künstlerischen Ansatz für Ausdruckstanz, der von Dresden aus seinen Siegeszug in die Welt nimmt und unter anderem das künstlerische Schaffen von Mary Wigman beeinflusst, der Lehrerin der Dresdner Tänzerin und Tanzpädagogin Gret Palucca.
Seit einem Jahrzehnt macht das Festspielhaus Hellerau deutschlandweit und international nach 65 Jahren wieder von sich Reden: Mit Schwerpunkt zeitgenössischem Tanz und ebensolcher Musik, modernen Theaterformen und zeitgenössischer bildender Kunst bespielen heute unter anderem das Tanztheater DEREVO und die Dresden Frankfurt Dance Company, aktuell mit dem gemischten Ballettabend „William Forsythe – One Flat Thing, reproduced“ und Rafael Bonachela – Lux Tenebris (Europapremiere) das restaurierte Gebäude. Im Rahmen von TONLAGEN 2016, dem Dresdner Festival der zeitgenössischen Musik erwartet uns u.a. mit „Tree of Codes“ eine Oper der australischen Komponistin Liza Lim, die verschiedene kulturelle Wurzeln der abendländischen Musik mit asiatischen und australischen Einflüssen vereint.

Staatsoperette Dresden
Die Staatsoperette Dresden versteht sich seit 68 Jahren als musikalisches, heiteres Volkstheater, dessen Operettentradition 240 Jahre in dieser Stadt zurückreicht. Es gibt nicht mehr viele solcher Häuser in Europa. Das Ensemble verabschiedet sich Ende Oktober von seiner alten Spielstätte in Leuben und beginnt nach seinem Umzug in das neue Domizil Kraftwerk Mitte die neue Spielzeit im Dezember 2016 mit dem Operettenklassiker „Orpheus in der Unterwelt“. Humor, Ironie, Satire und Witz sind für Dresdner genauso wichtig, wie das morgendliche „Scheelchen Hessn“.

Auf Kabarett- und Comedy-Bühnen der Stadt spielen, singen und musizieren bekannte und (noch) unbekannte Künstler und zünden wahre Feuerwerke der Heiterkeit.

Herkuleskeule
Das Ensemble-Kabarett Die Herkuleskeule feiert bereits mehr als 50 Jahre seine Erfolge mit politischem Kabarett. In dieser Spielzeit kommen unter anderem Programme, wie „Die Zukunft lügt vor uns“, „Heileits“ und „Lachen, wenns zum Heulen ist – 55 Jahre Herkuleskeule“, zur Aufführung. Liebhaber der Kabarettszene dürfen sich im Herbst unter anderem auch auf Stephan Bauer – „Vor der Ehe wollt´ ich ewig leben“, Rainer Krönert „Mutti Reloaded“ und Herrn Heuser vom Finanzamt – „Versteuerst du noch oder lebst du schon“ freuen.

Dresdner Kabarett Breschke & Schuch
Die kabarettistischen Urgesteine Breschke & Schuch stehen seit fast einem Vierteljahrhundert gemeinsam auf der Bühne, davon 18 Jahre im eigenen Haus am Wettiner Platz. Seit 2016 neu im Programm: „Baden geh´n“ und „Wir werden´s euch besorgen“. Ab November dürfen sich die Fans auf die kultige „Striezelmarktwirtschaft 2016“ freuen, bei der sich jährlich wiederkehrend so mancher vom lokalen bis globalen Umfeld ertappt fühlen dürfte.

Humorzone Dresden
Einmal im Jahr verdichtet sich Humor unterschiedlicher Couleur in Dresden zu einer ganz besonderen Zone. Von überall her strömen im März mehr als 80 Künstler der Kabarett- bis Comedy-Szene auf zahlreiche größere und kleinere Bühnen der Stadt und unterziehen alles, was sich Ihnen bietet, an fünf Tagen einer ganz besonderen Betrachtung. „Man darf auch mal lachen müssen“, mahnt Schirmherr Olaf Schubert für 2017 an. Mit von der Partie sind u.v.a. Zärtlichkeiten mit Freunden, Anna Mateur, Reinald Grebe, Rolf Miller, Torsten Sträter, Hans-Joachim Heist und Vince Ebert.

Tom Pauls Theater Pirna
Über Monate sind Programme mit Tom Pauls in seinem gleichnamigen Theater in Pirna ausverkauft. Ob er mit seinen Soloprogrammen, u.a. „Ilse Bähner jagt Dr. Nu“ und „Tom Pauls liest Alfons Zitterbacke“ die sächsische Seele streichelt oder mit seinen Gästen „Sächsische Klassiker“ (Ahmad Mesghara) und „Deutschland – Deine Sachsen“ (Rainer-Vothel-Band) zelebriert, die Fans von Tom Pauls kommen immer auf ihre Kosten.

Boulevardtheater
Unterhaltung und Volkstheater hat im Dresdner Boulevardtheater in der Nähe des World Trade Centers Dresden eine Heimat. Weltklassiker, wie „Caveman“, „Cavewomen“, regionaler Kult, wie „Die Hexe Baba Jaga“, und Olaf Böhmes „Weeßte?!“, Künstler mit überregionalen Promifaktor, wie „Bastian  Pastewka liest Midlife Cowboy“ und „Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher“ sowie mit „Knef mich mal“ und „Edith Piaf“ von Kati Grasse gecoverte Künstler,  – hier treffen sich Publikum und Künstler von Rang und Namen im breitgefächerten Genre.

Wir laden Sie ein, die Welt der Dresdner Theater zu entdecken!
 
THEATER IN DRESDEN
Boulevardtheater Dresden
Die Bühne - Das Theater der TU Dresden
Dresdner Kabarett Breschke und Schuch
Felsenbühne Rathen
Herkuleskeule Dresden
Hoppes Hoftheater
Kammerspiele Dresden
Landesbühnen Sachsen
Mai Hof Puppentheater
Mimenbühne Dresden
Natrurbühne Maxen
Sommertheater Dresden
Sächsische Staatsoper Dresden
Societätstheater Dresden
Staatsoperette Dresden
Staatsschauspiel Dresden Großes Haus und Kleines Haus
Theater Junge Generation
Theaterhaus Rudi
Theaterkahn Dresden