• Startseite
  • Veranstaltung
  • 11. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
25 Sonntag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
Klassik |

11. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden – Semperoper Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Daniel Harding DIRIGENT
Matthias Goerne BARITON

Gustav Mahler

  • »Blumine«, Symphonischer Satz
  • »Kindertotenlieder«

Antonín Dvořák

  • Symphonie Nr. 8 G-Dur op. 88
  •  

Mahlers Faszination über Fragen des Todes fällt in eine Endzeitstimmung. Eine feinnervige Todesästhetik bestimmt die Zeichen der Zeit, durchzogen vom Schimmer der Verklärung. Die »Kindertotenlieder« greifen auf Gedichte von Friedrich Rückert zurück, der 1833 den frühen Tod seiner Kinder beklagt. Zwei Werke aus der Sphäre des gelöst Landschaftlichen ergänzen das Programm. Mahlers »Blumine« atmet eine naturnahe Atmosphäre ebenso wie Dvořáks folkloristisch-böhmische achte Symphonie.

Quelle: Sächsische Staatskapelle Dresden