• Startseite
  • Veranstaltung
  • 15. Traditionelles Pfingstschwitzen mit "KITTEN & THE HIP" und BARRIO KATZ
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Club / Disko / Party |

15. Traditionelles Pfingstschwitzen mit "KITTEN & THE HIP" und BARRIO KATZ – Saloppe Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Man nehme eine umwerfend gut aussehnende und fantastische Sängerin, fügt erstklassige Bläsersätze und einen pumpenden Beat hinzu. Ferner wird dem Electro Swing, ein Prise R'n'B, ein Stück weit Camp Disco, großzügig portionierten Dosen Drum'n'Bass und geringer gewichtete Einheiten Dubstep unter der Grundsubstanz eines verplichtend tanzbaren Popsongs beigemischt. Was man erhält ist Kitten & The Hip. Gerade mal ein Jahr ist es her, dass Ashley Slater, seines Zeichens Ex-Pop Star bei Freak Power, und Kitten Quinn ihr Bekanntschaft schlossen. Aus anfänglichen Chillouts und rohen Ideen gingen bald großartige Songskizzen hervor. Eines Tages hatten Ashley und Kitten einen Chat. Kitten munterte den bedrückten Ashley auf gab ihm den Rat: "Don't you worry". Aus dieser Momentaufnahme wurde am nächsten Tag ein Song, der wenig später als Demo im Player von Carl Hanaghan bei HedKandi Records landete. Doch damit der rasanten Entwicklung kein Einhalt geboten, wurde eine halbe Stunde später der Plattendeal geschlossen und Dinge kamen ins Rollen. Der Respekt der Szene ließ nicht lange auf sich warten und für das kurze Band bestehen wurden schon unverhältnismäßig viele Konzerte gespielt. Live stehen neben Kitten und Ashley noch drei weitere Hipster auf der Bühne die mittels knackiger Brasssections Kittens Schaffensmaxime fachgerecht in den Vordergrund rücken:

quelle saloppe