• Startseite
  • Veranstaltung
  • 2. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
26 Freitag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
Klassik |

2. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden – Semperoper Dresden | Alle Veranstaltungen

  Mehr
14.10.2017 11:00
Details www.staatskapelle-dresden.de
Alle in Semperoper Dresden
Theaterplatz (Tram 4, 8, 9)
14/10/2017 11:00 14/10/2017 13:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de 2. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden (Donald Runnicles DIRIGENT Thomas Meining VIOLINE Jörg Faßmann VIOLINE) Semperoper Dresden 38 DD/MM/YYYY
15.10.2017 20:00
Details www.staatskapelle-dresden.de
Alle in Semperoper Dresden
Theaterplatz (Tram 4, 8, 9)
15/10/2017 20:00 15/10/2017 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de 2. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden (Donald Runnicles DIRIGENT Thomas Meining VIOLINE Jörg Faßmann VIOLINE) Semperoper Dresden 38 DD/MM/YYYY
16.10.2017 20:00
Details www.staatskapelle-dresden.de
Alle in Semperoper Dresden
Theaterplatz (Tram 4, 8, 9)
16/10/2017 20:00 16/10/2017 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de 2. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden (Donald Runnicles DIRIGENT Thomas Meining VIOLINE Jörg Faßmann VIOLINE) Semperoper Dresden 38 DD/MM/YYYY
 

Donald Runnicles DIRIGENT
Thomas Meining VIOLINE
Jörg Faßmann VIOLINE
Karen Cargill MEZZOSOPRAN
Michael Schade TENOR

Arvo Pärt

  • »Tabula rasa«, Konzert für zwei Violinen, Streichorchester und präpariertes Klavier

Gustav Mahler

  • »Das Lied von der Erde«


Suche nach dem Verborgenen

»Ich geh, ich wandre in die Berge. Ich suche Ruhe für mein einsam Herz«, heißt es im letzten Satz aus Mahlers »Lied von der Erde« – ein komponierter Abschied, dem ein Übergang folgt im Sinne einer Verheißung: »ewig blauen licht die Fernen!« In »Tabula rasa« stellt sich Arvo Pärt ebenfalls den Fragen nach einer verborgenen Sinnhaftigkeit: »In schweren Zeiten spüre ich ganz genau, dass alles, was eine Sache umgibt, keine Bedeutung hat. Vieles und Vielseitiges verwirrt mich nur, und ich muss nach dem Einen suchen.«

  •  
  • Quelle: Staatskapelle Dresden