• Startseite
  • Veranstaltung
  • 8. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
25 Sonntag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
Klassik |

8. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden – Semperoper Dresden | Alle Veranstaltungen

25.03.2018 20:00
Details www.staatskapelle-dresden.de
Alle in Semperoper Dresden
Theaterplatz (Tram 4, 8, 9)
25/03/2018 21:00 25/03/2018 23:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de 8. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden (Omer Meir Wellber DIRIGENT Airam Hernández TENOR) Semperoper Dresden 38 DD/MM/YYYY
26.03.2018 20:00
Details www.staatskapelle-dresden.de
Alle in Semperoper Dresden
Theaterplatz (Tram 4, 8, 9)
26/03/2018 20:00 26/03/2018 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de 8. Symphoniekonzert Sächsische Staatskapelle Dresden (Omer Meir Wellber DIRIGENT Airam Hernández TENOR) Semperoper Dresden 38 DD/MM/YYYY
 

Omer Meir Wellber DIRIGENT
Airam Hernández TENOR
Midori VIOLINE
Emily Dorn SOPRAN
Daniel Johannsen TENOR
Martin-Jan Nijhof BASS
Sächsischer Staatsopernchor Dresden

Ariel Ramírez

  • »Misa Criolla«

Leonard Bernstein

  • Serenade nach Platons »Symposion« für Violine, Streichorchester und Schlagzeug

Franz Schubert

  • Messe G-Dur D 167


Formen der Beseelung

»Harmonie ist Zusammenstimmung, Zusammenstimmung aber ist Eintracht«, bemerkt Platon in seinem »Symposion« – ein beseelender Einklang als Entsprechung für eine übergreifende Form der Liebe. In seiner 1953 komponierten Serenade nimmt Bernstein Wendungen über das Schöne aus Platons Gespräch auf. 1964 folgt Ariel Ramírez in der »Misa Criolla« den Grundimpulsen seiner argentinischen Heimat. Und Schubert liefert mit seiner G-Dur-Messe bereits als 18-Jähriger ein persönliches Bekenntnis.

 
Quelle: Sächsische Staatskapelle Dresden