literarisch-musikalisches Programm |

„ALLE SIEBEN JAHRE WANDELT SICH DEIN WESEN" – Bibliothek Strehlen (im O.D.C.) | Alle Veranstaltungen

 

Ursula Kurze stellt ihr literarisch-musikalisches Mascha-Kaléko-Programm vor. Mascha Kaléko, die vor kurzem 100 Jahre alt geworden wäre, entstammt einer jüdischen Familie. Sie gehört zu den wichtigsten Lyrikerinnen der  zwanziger und dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, ohne ihren Erfolg vollenden zu können: sie emigriert 1938 in die USA. Im Alter wagt sie die Rückkehr nach Deutschland, stirbt jedoch auf der Reise. Ihre Gedichte sind geprägt von der melancholischen Suche nach dem Glück, von der Liebe und deren Scheitern. Der Ton, an Erich Kästner erinnernd, ist von ironisch durchbrochener Leichtigkeit, von Schärfe und Eleganz. Ursula Kurze, geboren 1963, hat Konzertgitarre, Gesang, Komposition und Schauspiel studiert. Sie lebt in Dresden.

quelle bibo-drrsden.de