Schauspiel |

„Als wir [noch] träumten“ – die bühne - Das Theater der TU | Alle Veranstaltungen

 

Als wir (noch) träumten
Eine Bestandsaufnahme der Jugend nach dem Roman von Clemens Meyer
Im Leipzig der Nachwendezeit driften 5 Jugendliche durch Exzess, Gewalt und Wut, durch Hoffnungen und Träume. Sie klauen, prügeln und verlieben sich; knacken Autos, nehmen Drogen und eröffnen eine illegale Disse – eine ganz normale Jugend halt, oder? Mit kraftvollem Spiel nähert sich das Ensemble aus Nachwendekindern den Romanfiguren und den eigenen Grenzgängen an. So wird zwischen den Sprüngen der Zeit- und Erzählebenen sichtbar, wo die Jugend eigentlich existiert: in unserer Erinnerung.
Quelle: die bühne