• Startseite
  • Veranstaltung
  • ALTER IN WÜRDE LAST UND LUST DER SPÄTEN JAHRE
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Gesprächsrunde |

ALTER IN WÜRDE LAST UND LUST DER SPÄTEN JAHRE – Deutsches Hygiene-Museum Dresden | Alle Veranstaltungen

 

ALTER IN WÜRDE - LAST UND LUST DER SPÄTEN JAHRE

Die mittlerweile hohe durchschnittliche Lebenserwartung stellt unsere Gesellschaft im Allgemeinen und die Älteren im Speziellen vor neue Herausforderungen. Das klassische Bild von alten Menschen, die auf die letzte Lebensphase warten, ist jenem von einer agilen Generation gewichen, die Ansprüche an sich und ihr Umfeld stellt. Sicher: Nachlassende Schaffenskraft und körperliche Unzulänglichkeiten sind genau wie der Verlust von langjährigen Lebensgefährten Begleiterscheinungen des Alters. Doch nicht nur Abschiede prägen diesen Lebensabschnitt. Die Reflexion des eigenen Lebens kann den Blick auf Neues lenken und auf den Wunsch nach Aktivität in vieler Hinsicht.

Was sagen Statistiken und Erfahrungen über diese Lebensphase? Wie ist es um das Verhältnis der Geschlechter in Hinblick auf Aktivität, Lebensalter, Gesundheit und Pflege bestellt? Wie kommen Menschen im vierten Lebensalter finanziell zurecht und was wünschen sie sich für ihr Alter? Was fehlt ihnen und wie können ihre Wünsche quer durch die Gesellschaft und die Generationen respektiert werden?

Vortrag und Podiumsdiskussion mit:
Prof. Dr. Irene Schneider-Böttcher, Präsidentin der
Dresden International University
Prälat Hellmut Puschmann, ehem. Präsident des Deutschen Caritasverbandes
Eva-Maria März, Seniorenbeirat Leipzig
Claudia Rücker, Leiterin Seniorenpflegeheim „Haus Abendsonne“ Auerbach

Moderation: Eva Brackelmann, Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen, zur Beratung und zur Information.

quelle dhmd.de