• Startseite
  • Veranstaltung
  • An der Wiege der Kunst. Italienische Zeichnungen und Gemälde von Giotto bis Boticelli
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Kunst |

An der Wiege der Kunst. Italienische Zeichnungen und Gemälde von Giotto bis Boticelli – Residenzschloss Dresden - SKD | Alle Veranstaltungen

 

An der Wiege der Kunst
Italienische Zeichnungen und Gemälde von Giotto bis Botticelli
Eine Ausstellung des Kupferstich-Kabinetts im Residenzschloss

In der italienischen Spätgotik und Frührenaissance erlebten die bildenden Künste einen epochalen Wandel. Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden besitzen einen bemerkenswerten Bestand an Zeichnungen und Gemälden aus dieser Zeit, zu deren prägenden Meistern Fra Angelico, Filippino Lippi, Sandro Botticelli und Pietro Perugino zählen. In einer Auswahl von rund 60 Exponaten wird diese Werkgruppe nun der Öffentlichkeit präsentiert. Die Spanne reicht von Arbeiten aus der Werkstatt des um 1300 tätigen Florentiner Malers Giotto, der als Wegbereiter der Renaissance gilt, bis hin zu Schöpfungen aus dem frühen 16. Jahrhundert an der Schwelle zur Hochrenaissance.