Musical |

ANATEVKA – Staatsoperette Dresden | Alle Veranstaltungen

 

ANATEVKA

Traditioneller Glaube und Liebe zu seiner Familie sind der ganze Lebensinhalt des Milchmanns Tevje, der in der kleinen jüdischen Gemeinde Anatevka inmitten der Weiten Russlands lebt. Gemeinsam mit seiner Frau Golde hat er seine liebe Not, ihre fünf Töchter an den rechten Mann zu bringen. Diese unterwerfen sich jedoch nicht mehr willfährig den elterlichen Entscheidungen und suchen ihre eigenen Wege in- und außerhalb der Glaubensgemeinschaft. Und auch die revolutionären Unruhen von 1905 werfen ihre Schatten auf Anatevka und zwingen die jüdischen Bewohner des Schtetls in die Emigration.
„Anatevka“ (Fiddler on the Roof) ist jenes Musical, das trotz oder gerade wegen seines anspruchsvollen Themas zu Weltruhm gelangte. Der Librettist Joseph Stein griff auf die Geschichten des berühmten Schriftstellers Sholem Aleichem zurück, die in dem fiktiven Dörfchen Anatevka im zaristischen Russland spielen. Dabei gelang ihm auf vollendete Weise die Verschmelzung von Aleichems Figur des Milchmanns Tevje mit dem „Fiedler auf dem Dach“ aus der Phantasiewelt des Malers Marc Chagall, einer poetischen Symbolfigur für den trotz aller Verfolgungen und Leiden ungebrochenen Lebenswillen des jüdischen Volkes. Hinzu kommt Jerry Bocks vitale und humorvolle Musik, die in Tevjes berühmten Lied „Wenn ich einmal reich wär“ sowie den mitreißenden Hochzeitstänzen gipfelt.
Quelle: Staatsoperette Dresden