Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

APPARATSCHIK (Deutschland) – Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus | Alle Veranstaltungen

 

»Katjuscha Beats und Volxmusik« APPARATSCHIK | Machorka-Tabakistan
The Russian Live Music Committee presnet: Taiga Tunes and Sovjet Grooves.

Es waren einmal: ... vier weit gereiste Freunde (besser!), nämlich Oljeg, Mischa, Ljubimtschik und Alef, die unterwegs sind in Europa. Geboren wurden sie angeblich heimlich irgendwo in Deutschland, doch in ihren Adern fließt immer noch das wild-temperamentvolle Blut ihrer Vorfahren aus dem heldenhaften Machorka-Tabakistan. 
 
Ihr versteckter Auftrag? 
Die Welt westlich von Kamtschatka und Wladiwostok für die Musikkultur ihrer Heimat gefügig machen. Mal einfühlsam, mal lautstark, immer intensiv. 
 
Ihre unwiderstehlichen Waffen?
Balalaika, Bass, Akkordeon, Schlagzeug und eine Stimme, die selbst einen Bären aufwecken könnte. Mal kraftvoll-tollkühn-kämpferisch, mal seelenvoll-russisch-melancholisch, mal wild-rockig-lebensfroh. 
 
Ihre lebenslange Bestimmung? 
Anfangen. Weitermachen. Singen. Musizieren. Raus aus den Stuben! Rauf auf die Bühnen! 
Ihre Musik hat mehr als nur Schüttelgarantie, es fällt verdammt schwer, da still sitzen zu bleiben. Seit 1988 sind die Musiker mit ihrem übermütigen Mix aus russischer Volxmusik, Ska, Rock und Polka unterwegs. APPARATSCHIK wirbelt wie ein sibirischer Steppensturm ihre verwegenen Melodien über die konsternierten Konzertbesucher und verwandelt diese in Windeseile in eine begeistert klatschende Menge.
 
Bereits nach den frühen Erfolgen der Musiker um die Jahrtausendwende wurde die Band in verschiedensten Gegenden gesichtet. Die stetig wachsende Fangemeinde füllt mittlerweile selbst große Hallen: Ob Filmfestspiele »Berlinale« in Berlin oder das »Lowlands Festival« in Holland, irgendwelche Fan-Hochzeiten in Eisenhüttenstadt oder die seriöse Philharmonie im holländischen Utrecht, der Rockclub »Planet Music« in Wien oder das  »Morgetenalm« in der Schweiz: Überall scheinen die Menschen diesem Ansturm hoffnungslos verfallen. Gegenwehr ist zwecklos.