Klassik |

Bach – Vater und Erben – Dreikönigskirche Dresden | Alle Veranstaltungen

 

PROGRAMM

Johann Sebastian Bach: Der Geist hilft unser Schwachheit auf + Carl Philipp Emanuel Bach: Der Kampf der Tugend + Gottlob Harrer: Mein Herz ist bereit + Christoph Ludwig Fehre: Ich hatte viel Bekümmernis +Gottfried August Homilius: Siehe, des Herrn Auge + Carl Heinrich Graun: Lasset uns freuen und fröhlich sein +Johann Adam Hiller: Alles Fleisch ist wie Gras + Theodor Christlieb Reinhold: Alle eure Sorgen werfet auf den Herrn + Gottfried August Homilius: Hilf, Herr! Die Heiligen haben abgenommen + Jacobus Handl: Ecce, quomodo moritur justus + Johann Sebastian Bach: Komm, Jesu komm

MITWIRKENDE

Sächsisches Vocalensemble, Solisten I Instrumentalisten. Leitung: Matthias Jung

Unbestritten stellen die Motetten Johann Sebastian Bachs den Höhepunkt der Entwicklung dieser Gattung dar. Zwei dieser Chorwerke rahmen die Motetten der Generation des Sohnes Carl Philipp Emanuel Bach ein. Die aufzuführendenen Werke aus der Sammlung des Thomaskantors Johann Adam Hiller sind Ausdruck einer neuen Blüte der Motette im ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhundert. Die Sammlung vereint herausragende Komponisten Mitteldeutschlands wie die Kreuzkantoren Homilius und Reinhold oder die Thomaskantoren Harrer und Hiller selbst.

quelle bachfest dresden