• Startseite
  • Veranstaltung
  • Bernhard Beer (1801–1861) in Dresden: Ein Leben zwischen Judentum, Wissenschaft und Bürgertum
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Vortrag |

Bernhard Beer (1801–1861) in Dresden: Ein Leben zwischen Judentum, Wissenschaft und Bürgertum – HATiKVA e.V. | Alle Veranstaltungen

 

Daniel Ristau stellt einen der bedeutendsten Vertreter der Dresdner Jüdischen Gemeinde vor. Der Privatgelehrte Dr. Bernhard Beer beeinflusste ab den 1820er Jahren maßgeblich die Reform- und Verbürgerlichungsprozesse in der Dresdner jüdischen Gemeinde. Mit Nachdruck setzte er sich für die Emanzipation der sächsischen Juden ein. Als Vertreter einer traditionsorientiert ausgerichteten „Wissenschaft des Judentums“ publizierte er unzählige Schriften und Aufsätze, deren Grundlage u. a. sein europaweites Korrespondenz-netz und seine umfangreiche Privatbibliothek bildeten.

quelle: hatikva