• Startseite
  • Veranstaltung
  • Binationales Gesprächskonzert Helmut Oehring (Berlin) und Vladimir Rannev (St. Petersburg)
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Klassik |

Binationales Gesprächskonzert Helmut Oehring (Berlin) und Vladimir Rannev (St. Petersburg) – Stadtmuseum - Museum Dresden | Alle Veranstaltungen

 

An die Aufführung schließt sich ein Gespräch mit Helmut Oehring, Grenzgänger zwischen den Welten der Gehörlosen und der Hörenden, und Vladimir Rannev an, der ebenfalls mit klassischen und mit experimentellen Besetzungen arbeitet. Im Zentrum des vergleichenden Austauschs stehen sowohl die gegenwärtige Situation und Entwicklung Neuer Musik in Deutschland und Russland, als auch die verschiedenen individuellen Schöpfungsprozesse, Ziele und Absichten der Komponisten.

Helmut Oehring und Iris ter Schiphorst: „LIVE“, Vladimir Rannev: „SOLCH EINE LIEBE“ für Frauenstimme, Akkordeon, 8 Stimmgabeln und live electronics über den Text aus dem Sammelwerk „Handgeschriebene Mädchenerzählungen“ 

Ensemble El Perro Andaluz

Quelle: HFMD