Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

Blues mit „Alexander Blume“ – Dixiebahnhof Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Am 29. Januar 2014 wäre Stefan Diestelmann 65 Jahre alt geworden. Als Ende 2011 durch einen Artikel des Journalisten Steffen Könau überraschend Stefans Tod im Jahre 2007 bekannt wurde, löste dies nicht nur bei den Fans und ehemaligen Musikerkollegen Trauer aus. Stefan Diestelmann gilt nach wie vor als der Blues-König der ehemaligen DDR.

Eine musikalisch-künstlerische Würdigung seines Schaffens ist in diesem Jahr Bestandteil der Konzerte von Alexander Blume, der von 1979 bis 1984 Pianist bei Stefan Diestelmann und somit dessen langjährigster Begleiter war. Blume und Diestelmann verband darüber hinaus eine herzliche Freundschaft. Gemeinsam mit seinem Sohn Maximilian wird Alexander sowohl Stefans Hits wie „Der Alte und die Kneipe“ als auch dessen Lieblingsstandards „Caldonia“, „Sweet home Chicago“ und „Stormy Monday Blues“ und andere Blues- und Jazz-Songs zu Gehör bringen.
Alexander Blume sieht sich in der Tradition US-amerikanischer Jazz-Pianisten, wie Les McCann, Ramsey Lewis  oder Gene Harris, die ihre ersten musikalischen Erfahrungen im Begleiten von Gospelchören bei den sonntäglichen Gottesdiensten sammelten und später den Weg für eine Pianospielweise zeichneten, der sich zwischen Blues, Boogie Woogie und Funk bewegt. Gerade diese Mischung ist auch markant für Blumes aktuelle CD’s „In & Out“, erschienen im Juni 2012.
Musikalische Vielfalt und Brillanz in seinem Genre zeichnen Alexander Blume aus. Dabei ist er besonders auf die mitreißende Musik der Harlem-Stride-Pianisten und des Boogie-Woogie spezialisiert. Wichtiges Anliegen in seiner Musik ist, den traditionellen Jazz fortzuführen. Kontinuierlich stellt Alexander Blume (1961) seine außerordentliche Begabung, gepaart mit Fleiß, Spielfreude und künstlerischer Neugier unter Beweis und spielte sich in die erste Reihe der führenden traditionellen Jazzpianisten Deutschlands. Alexander Blume  ist der führende Boogie-Woogie-Pianist aus dem Osten Deutschlands. Er  kann heute auf genau 42 Jahre Bühnenerfahrung, auf über 50 CD-Produktionen und -Mitwirkungen, TV-Auftritte, Hörspielmusiken und unzählige Konzerte im In- und Ausland zurückblicken.