Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

böse und gemein festival – Groove Station | Alle Veranstaltungen

 

Female focused & queer-feminist festival in Dresden

Die Präsenz von Frauen in der Musikszene – alter Hut? Nerviges Thema? Kein Problem? Mädchen spielen einfach nicht so gerne, oder gar gut, Instrumente? Und vor allem wenn es zur „harten“ Musik kommt haben Frauen von sich aus kein Interesse zu partizipieren? Pogen, schwitzen, schreien ist nur was für Jungs! 

Grober Unfug, beweist das böse und gemein-festival, das in diesem Jahr vom 24. bis zum 26.06. zum ersten Mal stattfindet. Das gleichnamige Konzertkollektiv hat sich zusammengetan, um mit feministischen und queeren Shows die Dresdner Konzertszene aufzumischen. Auf dem Festival werden außerschließlich all-girl-Bands oder female-fronted Bands zu sehen sein. Das Line-up versammelt die spannendsten Acts, die es in Deutschland aktuell aus der Krachmusik gibt – plus einen internationalen Act, die Band mit dem überzeugenden Namen Cocaine Piss aus Belgien. Neben gediegeneren Formationen wie den Levitations aus Berlin oder der Garagenpunk-Band Gurr, die aktuell ihre eigene Headliner-Tour spielen, werden brachiale Bands Anti-Corpos aus Brasilien, Svffer aus Berlin oder die Black-Metal-Combo Thurm das Publikum mit Freude und Schrecken beglücken. Die Riot-Girl-Band Femme Krawalle aus Berlin macht dabei mit ihren zwei charismatischen (und DJ Bobo-tanzenden) Sängerinnen immer Spaß. Die Cuntroaches aus Berlin sind einerseits Geheimtipp und andererseits aktuell schon auf Englandtour.

Die GrooveStation wird für die beiden Konzerttage in „Queer Station“ umbenannt und feministisch besetzt – beim Festival geht es darum neue Freiräume zu schaffen und den frustrierenden Zustand zu überwinden, dass Männern meistens aktiv auf der Bühne stehen und Frauen oftmals nur passiv davor. 
Neben einer Ausstellung des Cunt Collectives aus Oldenburg über Körpernormen, Genitalien, Konsens beim Sex, Masturbation & Menstruation, erwarten die KonzertbesucherInnen viele möseale Überraschungen, wie eine Soundinstallation der Theater- und Performancegruppe „Henrike Iglesias“ aus Berlin.

Zusätzlich zur Musik wird es ein Begleitprogramm, den so genannten „cuntent“, mit Vorträgen, Workshops und Vernetzungsmöglichkeiten geben, das in der Kosmotique am Lutherplatz stattfindet und in Zusammenarbeit mit Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen umgesetzt wird. 

Line-up
********
Anti-Corpos
Cocaine Piss
Femme Krawalle
Cuntroaches
Levitations
Thurm
Svffer
Gurr

quelle groove station