Lesung |

BRIGITTE DEICKE: KEIN PFAD FÜHRT ZURÜCK. – Bibliothek Gorbitz | Alle Veranstaltungen

 

Im Jahr 2000 begleitet die Autorin Maria Blumencron eine tibetische Flüchtlingsgruppe bis in das nordindische Dharamsala, wo der Dalai Lama das erste tibetische Kinderdorf  für Flüchtlingskinder seiner Heimat errichten ließ. Unterwegs begegnet sie dem Mädchen Chime, das getrennt von den Eltern aufwächst und sie nie wiedersehen wird. Der Roman beschreibt den Weg des neunjährigen Flüchtlingsmädchens zur modernen Exil-Tibeterin. Maria Blumencron, geboren 1965 in Wien, ist Autorin, Schauspielerin und Filmemacherin.

quelle bibo-dresden.de