• Startseite
  • Veranstaltung
  • Bücherbörse - Neuerscheinungen sächsischer Autoren im Streitgespräch
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
19 Sonntag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
Gesprächsrunde |

Bücherbörse - Neuerscheinungen sächsischer Autoren im Streitgespräch – Literaturhaus - Villa Augustin Dresden | Alle Veranstaltungen

 

„Bücherbörse. Neuerscheinungen sächsischer Autoren im Streitgespräch“
Michael Hametner, Undine Materni, Jörg Schieke diskutieren über:

Anja Kampmann „Proben von Stein und Licht“ (Gedichte; Edition Lyrik Kabinett bei Hanser)
Elmar Schenkel „Keplers Dämon. Begegnungen zwischen Literatur, Traum und Wissenschaft“ (S. Fischer Verlag)
Guntram Vesper „Frohburg“ (Roman; Schöffling & Co.)
Michael Wüstefeld „Fünfkirchen fünf vor zwölf. Ein Pécs-Tagebuch“ (edition petit)

Es liest: Elmar Schenkel

Anja Kampmann – * 1983 in Hamburg, lebt in Leipzig. 2015 erhielt sie den Wolfgang Weyrauch Förderpreis, 2013 war sie Siegerin des MDR Literaturwettbewerbs. „Proben von Stein und Licht“ ist ihr Debütband.

Elmar Schenkel – * 1953 in Hovestadt, lebt seit 1993 in Leipzig. Er ist Professor für englische Literatur, Schriftsteller, Herausgeber, Übersetzer und Maler. 1991 erhielt er den Hermann-Hesse-Förderpreis.

Guntram Vesper – * 1941 in Frohburg, kam 1957 über Berlin in die Bundesrepublik, lebt in Göttingen. „Frohburg“ wurde mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2016 in der Sparte Belletristik ausgezeichnet.

Michael Wüstefeld – * 1951 in Dresden, wo er auch lebt. Seit 1991 freischaffender Autor, seit 1996 Mitglied im P.E.N.-Zentrum Deutschland. Ausgezeichnet wurde er u.a. mit dem Calwer Hermann-Hesse-Stipendium (2010).

Quelle: Literaturhaus Villa Augustin