Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

CHARLES BRADLEY (USA) – Beatpol Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Geschlagene 62 Jahre alt musste Charles Bradley werden, bevor Gabriel Roth, Chef des Labels Daptone Records (u. a. Sharon Jones and The Dap-Kings) die schon nicht mehr für möglich gehaltene Karriere entscheidend anschob. Zuvor prägten vor allem eine von bitterer Armut begleitete Kindheit in Brooklyn, turbulente Zeiten auf der Straße, sowie Gelegenheitsjobs als Fabrikarbeiter, Koch und James-Brown-Imitator, ein Leben auf der Schattenseite Amerikas also, die Vita Bradleys. 2012 von Poull Brien eindrucksvoll filmisch dokumentiert. Mittlerweile trägt Charles Bradley den Respekt gebietenden Beinamen „The Screaming Eagle of Soul“, Ausdruck einer späten, zum Glück noch nicht zu späten Würdigung als einer DER Godfathers des Soul of America. Seine Bühnenpräsenz ist überwältigend, in namhaften Clubs und auf Festivals in der ganzen Welt (u.a. Coachella, Glastonbury, Primavera) ist er inzwischen ein mehr als gern gesehener Gast. Krönender Moment ein Auftritt im Apollo Theater in Harlem, NYC. An jenem Ort, an dem Charles Bradley, damals noch ein Teenager, Anfang der 60er sein großes Idol James Brown zum ersten Mal sah.

quelle beatpol dresden