Chormusik |

CHORNACHT – Japanisches Palais Dresden - SKD | Alle Veranstaltungen

 

Chornacht

Wenn die Sängerinnen der CHORALLEN DRESDEN auftreten, dann gibt es einen Chorklang der etwas anderen Art. Rund 40 weibliche Stimmen lassen Songs wie „Haus am See“ von Peter Fox, „Mambo“ von Herbert Grönemeyer oder den Kriminaltango zu einem ganz neuen Hörerlebnis werden. A Cappella oder auch mit Pianobegleitung arrangiert die Chorleiterin Anja Schumann verschiedenste Lieder von Jazz über Weltmusik bis hin zu Pop und Gospel.
Mit kleinen Choreografien und jeder Menge Singespaß bringen die CHORALLEN DRESDEN ihrem Publikum viel Schmunzeln und mitwippende Herzen!

Seit mittlerweile fast vier Jahren beschallt der Dresdner Kneipenchor alle möglichen und unmöglichen Orte. Geboren als Schnapsidee in der Kneipe ist der Chor mittlerweile so groß geworden, dass seine bis zu 60 Sängerinnen und Sänger kaum mehr in Kneipen hineinpassen – und so wird das breite Repertoire dort vorgetragen, wo alle Beteiligten Platz finden – auf Stadtteilfesten, Festivals, Demos, in Kirchen und ganz traditionell in der Bunten Republik Neustadt. Gesungen werden zum Großteil selbst arrangierte mehrstimmige Werke der Popmusik  – von Alt-J, Wanda über Michael Jackson, den Backstreet Boys bis hin zu den Beatles ist alles dabei, was den Choristen und damit auch dem Publikum Freude bereitet; Mozart und Haydn dürfen es aber auch mal sein. Durch seinen entspannten Umgang mit Chorgesang und der damit einhergehenden große Freude am Singen hat der Dresdner Kneipenchor eine große Schar an ZuhörerInnen ersungen – frei nach dem Motto: „Singen macht glücklich!“

Der Jazzchor Dresden unter der Leitung von Michael Blessing wurde im Frühling 2012 durch den aCapella Netzwerk e.V. gegründet. Ursprünglich als Projektchor entstanden, fasst er mittlerweile 35 aktive Mitglieder, die zeigen, dass Dresden auch mitreißende A Cappella-Musik jenseits der „klassischen“ Tradition zu bieten hat. Sie alle verbindet die gemeinsame Leidenschaft für moderne A Cappella Musik. Für suchende Sängerinnen und Sänger ist der Chor bereits jetzt ein wichtiger Anlaufpunkt in der Jazz/Pop-A cappella-Szene der Region. Das breite Repertoire des Jazzchores Dresden umfasst Titel von Whitney Houston über Rammstein bis hin zu Cole Porter. Einfühlsame Soulballaden und groovige Poptitel bekommen die Zuhörer ebenso geboten, wie bekannte Jazzstandards und traditionelle Spirituals.

Die Jazzters & Brothers sind der Nachwuchs der Dresdner a cappella-Szene. Der Jazzchor des Gymnasiums Dresden-Klotzsche wurde 1994 von seiner heutigen Leiterin Martina Vassmers ins Leben gerufen. Zurzeit singen etwa 40 Mädchen und Jungen der Klassenstufe 8-12 sowie einige Ehemalige mit großer Begeisterung im Chor. Neben Jazzarrangements, Gospel und afrikanischer Chormusik bieten sie dem Zuhörer auch groovige Sätze aus dem Rock-und Popbereich. Durch viele Konzerte auch außerhalb der Schule hat sich der Chor bereits einen Namen gemacht.

Präsentiert von Kulturkalender Dresden

quelle palais sommer