Lesung |

CLEMENS SETZ A/HUMAN. ALLES, WAS MIT MENSCHEN MITHANDELT – Deutsches Hygiene-Museum Dresden | Alle Veranstaltungen

 

A/HUMAN. ALLES, WAS MIT MENSCHEN MITHANDELT

Der österreichische Autor liest aus seinem Roman „Die Stunde zwischen Frau und Gitarre“ (2015) und spricht mit dem Dresdner Professor für Medienwissenschaft Lars Koch über Mensch und Technik, Apps als Erweiterungen des menschlichen Organismus und Empfindungszergliederung.
Moderation: Prof. Dr. Karin Harrasser, Kulturwissenschaftlerin, Kunstuniversität Wien

„Kaum einem Schriftsteller gelingen so fantastische Verschaltungen von Organischem und Mechanischem, Belebtem und Unbelebtem. Setz ist einem transhumanen Körpergedächtnis auf der Spur, bei dem das Schmatzen, Glucksen, Einverleiben und Auswerfen einen Zugang zu den allerseltsamsten Unterwelten eröffnet.“ (Süddeutsche Zeitung, 5.9.2015)

Setz‘ Psycho-Thriller spielt in einem Wohnheim für Körperbehinderte. Die junge Natalie wird Betreuerin des Rollstuhlfahrers Alexander. Dieser bekommt ständig Besuch ausgerechnet von dem Mann, den Alexander als Stalker verfolgt und dessen Ehefrau sich deswegen umgebracht hat. Die hypersensitive Natalie lässt ihr Smartphone nie aus der Hand: Damit nimmt sie nicht nur Podcasts der eigenen Essgeräusche und schrägen Sexualpraktiken auf sondern auch die Geständnisse des maßgeblichen Stalker-Opfers.…

Quelle: DHMD