Klassik |

DÄMMERLICHT – Albertinum Dresden - SKD | Alle Veranstaltungen

28.01.2017 19:30
Details www.dresdnerphilharmonie.de
Alle in Albertinum Dresden - SKD
Pirnaischer Platz (Bus 62, 75, 261, 305, 326, 328, 333, 360, 424; Tram 1, 2, 3, 4, 7, 12)
28/01/2017 19:30 28/01/2017 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de DÄMMERLICHT (Heinz Holliger | Dirigent, Sarah Maria Sun | Sopran) Albertinum Dresden - SKD 38 DD/MM/YYYY
29.01.2017 19:30
Details www.dresdnerphilharmonie.de
Alle in Albertinum Dresden - SKD
Pirnaischer Platz (Bus 62, 75, 261, 305, 326, 328, 333, 360, 424; Tram 1, 2, 3, 4, 7, 12)
29/01/2017 19:30 29/01/2017 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de DÄMMERLICHT (Heinz Holliger | Dirigent, Sarah Maria Sun | Sopran) Albertinum Dresden - SKD 38 DD/MM/YYYY
 

DÄMMERLICHT

Der Komponist Heinz Holliger ist auch Oboist, Dirigent und Dichter. In „Dämmerlicht“ hat er eigene Haiku vertont. Der Titel seines Werkes ist programmatisch auch für die Werke Robert Schumanns und Claude Debussys. Ein geheimnisvolles Helldunkel scheint der Musik besonders angemessen zu sein. Die „Images“ von Debussy sind unerschöpflich in der Verwendung aparter, gebrochener Farben, die fast nie direkt und grell sind. Auch die poetische Welt Mallarmés, eines Geistesverwandten Debussys, ist voll von Unausgesprochenem und Indirekten.  Hier wird zu Ende geführt, was in der früheren Romantik begonnen hatte: bei Robert Schumann etwa, einem weiteren literarisch versierten Musiker, der die Rätsel liebte.

Robert Schumann (1810-1856)
Ouvertüre, Scherzo und Finale E-Dur op. 52
Heinz Holliger (geb. 1939)
„Dämmerlicht“ (Hakumei) – Fünf Haiku für Sopran und großes Orchester nach Gedichten von Heinz Holliger
Claude Debussy (1862-1918)
Drei Gedichte von Stéphane Mallarmé für Sopran und Orchester (Bearbeitung von Heinz Holliger)
„Images“ für Orchester

Heinz Holliger | Dirigent
Sarah Maria Sun | Sopran

quelle dresdner philharmonie