Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

Darkstar (Warp) – Groove Station | Alle Veranstaltungen

 

Darkstar fanden sich erstmals in der noch im Untergrund schlummernden Grime- und Dubstep-Szene in London Mitte der 2000er zusammen, wo sich ihre Rolle in der Szene von Besuchen der frühen FWD Clubnächte zum Release bahnbrechender 12”-Singles auf dem Label Hyperdub, das damals noch in den Kinderschuhen steckte, entwickelte. 

Beide Singles verbinden klanggewaltigen Futurismus mit avant-garde Pop, womit sich das Duo Aiden Whalley und James Young unmittelbar von der damaligen Vielzahl aufstrebender Produzenten absetzen konnte. Auf die ersten Releases folgte die Aufnahme des Sängers James Buttery, mit welchem ihr hochanerkanntes Debutalbum North entstand.

Nach der weltweiten Tour zu North zogen sich Buttery, Young und Whalley in ein Haus mitten in der weiten Landschaft von West Yorkshire zurück, um an ihrer nächsten Veröffentlichung zu arbeiten. Dort entstand ihre zweites Album News from Nowhere, das ihre Zeit in der Landschaft von West Yorkshire eindrucksvoll reflektiert.

2014 verließ Sänger James Buttery Darkstar, was das verbleibende Duo dazu veranlasste, einen Sound zu erschaffen, der nur in ihrer Zweisamkeit entstehen kann. Durch die Ergebnissen der Wahlen 2015 in Großbritannien und ihre Besuche in ihrer Heimat in Nordengland erkannten Young und Whalley, dass sich das soziale Klima in Großbritannien verändert. Ihre Beobachtungen der sozialen Umstände und das Thema Askese und Entbehrung inspirierten Darkstar bei der kreativen Arbeit und bewogen sie zu einem dreimonatigen Projekt, bei welchem sie das Gespräch mit jungen Menschen in und um ihre Heimatstat Huddersfield suchten und sie dokumentierten. Dieses Projekt stellte die Basis für das dritte Darkstar-Album Foam Island, welches über Warp veröffentlicht wurde. Sowohl die Lyrics als auch die elektronische Soundpalette für das Album wurden von den Menschen und Emotionen geprägt, die sie in dieser Stadt trafen.

quelle groovestation