Mitmachtheater |

Das blaue Hochzeitskleid – Synagoge - Jüdisches Gemeindezentrum | Alle Veranstaltungen

 

In einem kleinen jüdischen Stetl hält Jakob um die Hand der schönen Rachel an. Rachel willigt ein und sofort beginnen sie voller Energie mit den Hochzeitsvorbereitungen. Im Verlauf dieser Vorbereitungen haben sie überraschende, besondere und auch lustige Begegnungen

 

Da treffen sie auf den Milchmann des Städtchens, auf den schönen Bäcker, auf die redselige Friseuse, und alle wissen ganz genau, was wichtig und richtig ist für die Hochzeit. 
Als Jakob und Rachel sich am Hochzeitstag unter der Chupa begegnen, stellen sie fest, dass sie etwas Wichtiges gelernt haben.

Die Geschichte „Das blaue Hochzeitskleid“ wurde von Dudu Zemach geschrieben. Traditionelle Klezmermusik, die seit Jahrhunderten bei jüdischen Hochzeiten gespielt wird, Musik jüdischer Gebete und hebräische Lieder aus Israel durchweben und untermalen die Geschichte. 

Kinder und Eltern werden unter der Anleitung des Künstlers und Schauspielers Dirk Lehmann in das Geschehen mit einbezogen.

Mitwirkende:

Dirk Lehmann – Schauspiel
Dudu Zemach - Klarinette
Almut Lessing – Cello, Gesang
Naomi Shamban - Piano, Gesang
Tobias Fuchs – Schlagzeug, Percussion

quelle: juedische-woche-dresden