• Startseite
  • Veranstaltung
  • Das tapfere Schneiderlein - Ein Fingerhut voll Pflaumenmus macht stark!
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
24 Mittwoch
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
Puppentheater |

Das tapfere Schneiderlein - Ein Fingerhut voll Pflaumenmus macht stark! – mai hof puppentheater Weißig | Alle Veranstaltungen

  Mehr
03.06.2017 15:00
Details www.puppentheater-dresden.de
Alle in mai hof puppentheater Weißig
Südstraße (Bus 61, 98B)
KIDS03/06/2017 15:00 03/06/2017 17:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Das tapfere Schneiderlein - Ein Fingerhut voll Pflaumenmus macht stark! mai hof puppentheater Weißig 38 DD/MM/YYYY
10.06.2017 15:00
Details www.puppentheater-dresden.de
Alle in mai hof puppentheater Weißig
Südstraße (Bus 61, 98B)
KIDS10/06/2017 15:00 10/06/2017 17:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Das tapfere Schneiderlein - Ein Fingerhut voll Pflaumenmus macht stark! mai hof puppentheater Weißig 38 DD/MM/YYYY
11.06.2017 11:00
Details www.puppentheater-dresden.de
Alle in mai hof puppentheater Weißig
Südstraße (Bus 61, 98B)
KIDS11/06/2017 11:00 11/06/2017 13:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Das tapfere Schneiderlein - Ein Fingerhut voll Pflaumenmus macht stark! mai hof puppentheater Weißig 38 DD/MM/YYYY
17.06.2017 15:00
Details www.puppentheater-dresden.de
Alle in mai hof puppentheater Weißig
Südstraße (Bus 61, 98B)
KIDS17/06/2017 15:00 17/06/2017 17:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Das tapfere Schneiderlein - Ein Fingerhut voll Pflaumenmus macht stark! mai hof puppentheater Weißig 38 DD/MM/YYYY
 

 „Das tapfere Schneiderlein“                                              

Wer kennt es nicht, das Märchen der Brüder Grimm von dem mutigen Schneider, der mit List und Fantasie so manches Abenteuer besteht.
Manch einer, der auf einen Schlag sieben Fliegen erlegte, sitzt noch immer im kleinen Zimmer und hadert mit seinem armseligen Leben – nicht so der junge Schneider. Mit Selbstvertrauen, Mut, Witz und Klugheit meistert er alle Gefahren, um am Ende reich belohnt zu werden. 
Quelle: mai hof puppentheater