Vortrag |

DATENSPUREN – Technische Sammlungen der Stadt Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Die „Datenspuren“ sind eine Konferenz, bei der gesellschaftliche Folgen der Informationstechnologie diskutiert werden.
(Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.)

Seit 2004 wird die zweitägige Veranstaltung einmal im Jahr vom Chaos Computer Club Dresden organisiert. An einem Wochenende -­‐ meist Mitte Oktober – werden die gesellschaftli-­‐ chen Folgen der Informationstechnologie diskutiert, alte und neue Trends analysiert, gebastelt und sich ausprobiert. Ziel der Vorträge und Workshops ist dabei stets, zu einem kritischen Gedankenaus-­‐ tausch zwischen Politik, Gesellschaft und Technikern anzuregen. Dank jährlich steigender Besucher-­‐ und Referentenzahlen, haben die „Datenspuren“ in ihrer zwölften Auflage bereits ihren dritten Umzug in eine größere Veranstaltungsstätte vorzuweisen. „Nach den ersten Datenspuren im Pentacon entschieden wir uns die Location zu wechseln. Die Scheune in der Neustadt bot uns daraufhin soviel kreativen Freiraum, dass wir ein Jahr später sogar ein zweitägiges Event daraus machten“, freut sich Hauptorganisator Martin Christian über den Erfolg der Konferenz. „Nun geht es für uns passend zum Interessenschwerpunkt in die Technischen Sammlungen Dresden. Wir sind gespannt, wie unser Konzept vom Mitmachen und Mitgestalten dort angenommen wird.“ Thema der „Datenspuren“ sind in diesem Jahr Chancen und Risiken von mobilen und vernetzten Ge-­‐ räten – sogenannten Smart Devices. Smartphones, TVs, Uhren und Tablet PCs erleichtern den Alltag zwar ungemein, doch ihre Technologie bringt teilweise unschätzbare Gefahren mit sich: Sie erheben Daten, verteilen diese in Echtzeit und den meisten Nutzerinnen und Nutzern ist dieser Eingriff in ihre Privatsphäre gar nicht bewusst. Doch nicht nur Unternehmen nutzen die Spuren, die ein jeder durch die Nutzung von Smart Devices hinterlässt. Spätestens nach den Enthüllungen von Edward Snowden ist klar, dass die Überwachung der digitalen Kommunikation unüberschaubare Dimensionen ange-­‐ nommen hat. Die Möglichkeiten zur Sicherung der digitalen Privatsphäre stellt ein zentrales Thema der „Datenspuren“ 2015 dar.

Die Ausstellungen der Technischen Sammlungen können während der „Datenspuren“ eintrittsfrei besucht werden