• Startseite
  • Veranstaltung
  • DER APIS-ALTAR JOHANN MELCHIOR DINGLINGERS IM GRÜNEN GEWÖLBE UND DIE ÄGYPTENMODE DES 18. JAHRHUNDERTS
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Vortrag |

DER APIS-ALTAR JOHANN MELCHIOR DINGLINGERS IM GRÜNEN GEWÖLBE UND DIE ÄGYPTENMODE DES 18. JAHRHUNDERTS – ZEITENSTRÖMUNG | Alle Veranstaltungen

 

Das wohl prächtigste Zeugnis der Ägyptomanie des 18. Jahrhunderts ist der zwischen 1729 und 1731 geschaffene „Apis-Altar“ des genialen Juwelenkünstlers Johann Melchior Dinglinger. In wunderbarer Form hat Dinglinger das Wissen seiner Zeit über das pharaonische Ägypten in diesem einmaligen Meisterwerk zusammengeführt und damit ein Werk geschaffen, das dem „Thron des Großmoguls Aureng-Zeb“ durchaus vergleichbar ist. Der Vortrag stellt nicht nur dieses letzte Kunststück Johann Melchior Dinglingers in seinen Details vor, er stellt auch den „Apis-Altar“ in den Zusammenhang der Ägyptomanie des 18. Jahrhunderts an deren Ende die Eroberung Ägyptens durch die französische Revolutionsarmee und General Napoleon Bonaparte stand.

Quelle: PR