|

DER GEHEIME - Andreas Küchler – Galerie Sybille Nütt Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Andreas Küchler starb 2001 völlig unerwartet im Alter von 48 Jahren. Seine Werke leuchten, aber sie sind nicht hell. Man sieht Sonne, Mond und Sterne; Kreis, Linie, Fläche, Pfeil, Buchstaben, Wortteile. Man sieht Häuser, Fenster, Gesichter. Man sieht Frau und Mann und Clowns. Und häufig ein Schiff. Das große und das kleine Universum. Die großen und die kleinen Fragen. Tiefe, Poesie und Melancholie haften seinen Werken an; ein Erkunden, kein Suchen, auch kein Finden. Eine einzigartige malerische Handschrift, die ihre Vorbilder weder verleugnet noch zitiert. Zeitlos und berührend. 

Quelle: Galerie Nütt