Lesung |

DER HUND IM CABRIO – Soziale Bibliotheksarbeit | Alle Veranstaltungen

 

Michael Schwalbe liest im Rahmen der ReiheLiteratur am Vormittag. In „Der Hund im Cabrio“ geht es auf unterhaltsame Weise um Sprache, die sich im Osten und im Westen Deutschlands unterschiedlich entwickelt hat. Der Autor findet Differenzen im Denken, Fühlen und Leben, aber auch erfreulich viele Gemeinsamkeiten. Nach seinen Büchern „Die Bemme“, „So feurig sind Sie doch gar nicht“ und „Der geheime Nachbar“ bestimmen Anekdoten vom Anfang der achtziger Jahre den Inhalt. Michael Schwalbe geboren 1943, wuchs in Dresden-Loschwitz auf und lebt heute in Berlin.

quelle bibo-dresden.de