|

Der Mitmach-Filmpreis Sukuma Award – Dresden: Eine Bodenlose Frechheit – Filmnächte am Elbufer | Alle Veranstaltungen

 

Der Mitmach-Filmpreis Sukuma Award – Dresden: Eine Bodenlose Frechheit
Der Sukuma Award aktiviert die Menschen kreativ für globale Nachhaltigkeit in ihrer Stadt. Der Filmpreis macht unter dem Motto "Du kaufst mehr als Du denkst" auf die Probleme bei der Herstellung unserer Konsumgüter aufmerksam. „In der Auseinandersetzung mit diesen Themen ging es vor allem darum, kein fertiges Drehbuch vorzulegen,“ führen die Projektkoordinatorinnen Franziska E. Pschera und Nadja Müller aus. „Vielmehr haben die teilnehmenden Dresdner einen kreativen und emotionalen Zugang gefunden, der dann gemeinsam mit den Initiatoren und Filmprofis ausgearbeitet wurde.“

Das Netzwerk des Sukuma Awards
Der Sukuma Award ist ein Projekt des Vereins Sukuma arts e.V., der sich in Dresden, Leipzig und Chemnitz für nachhaltigen Konsum engagiert. Die Filmnächte am Elbufer sowie die ravir film GbR unterstützen die Realisierung des Awards. Netzwerkpartner sind u. a. das Umundu-Festival, die NGOs Germanwatch, Oxfam und Inkota sowie das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen (ENS). Medienpartner sind das DRESDNER Kulturmagazin, Dresden Fernsehen, die Hochschulzeitung ad rem sowie das Online-Magazin Neustadt-Geflüster. Gefördert wird das Projekt von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und durch die Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz sowie aus Mitteln des kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst und der Stiftung Nord-Süd-Brücken. Der Sukuma Award wurde mehrfach als „Best-Practice“-Projekt des BMZ und als „Dekade-Projekt“ der UNESCO ausgezeichnet. 

quelle sukuma award