Film |

Der nackte Mann auf dem Sportplatz – Programmkino Ost (PKO) | Alle Veranstaltungen

 

Es ist ein Auftragswerk, das der ernüchterte statt motivierte Bildhauer Kemmel zu gestalten hat. Der grandiose Torwart eines thüringischen Fußballvereins ist gestorben, und die dörfliche Gemeinde will ihn mit einer lebensgroßen Plastik doch noch unsterblich machen. Frustriert über Wirkung und Wahrnehmung seiner bisherigen Arbeiten, nimmt sich Kemmel die Freiheit, einen nackten Läufer zu formen. Das wollte er schon immer mal. Des Künstlers Freiheit aber wird vom Bürger eher als Frechheit wahrgenommen.

DER NACKTE MANN AUF DEM SPORTPLATZ ist eine köstliche Satire auf das Verstehen und Missverstehen von Kunst, eine leise tragikomische Studie des gärenden Wunschs nach Grenzenlosigkeit dort, wo sie noch möglich ist. Und wo, wenn nicht in der Kunst, soll es sein? Ein enger Freund Wolfgang Kohlhaases stand für die Figur des Kemmel Pate: Bildhauer Werner Stötzer. Im Film spielt er den Bürgermeister, neben dem großen Kurt Böwe in der Hauptrolle.

quelle pko