literarisch-musikalisches Programm |

»DER SCHWAN VON CATANIA« – Staatsschauspiel Dresden - Großes Haus | Alle Veranstaltungen

 
  • Belcanto, so viel wie »schöner Gesang«, ist die klassische italienische Schule der Gesangstechnik. Gleichzeitig versteht man darunterauch die Blütezeit der Oper im Italien des 19. Jahrhunderts, in der interessante und schillernde Sängerpersönlichkeiten und deren auf höchste Klangschönheit ausgerichteten Stimmen das Operngeschehen dominierten. Welch dramaturgisch spannendes und unterhaltsames Potenzial in dieser Hoch-Zeit der italienischenOper steckt, wird die große und vielseitige Schauspielerin Marie Bäumer in den von ihr rezitierten Texten lebendig werden lassen. Echte Trouvaillen aus den kompositorischen Schatzkästlein Bellinis und Verdis sind bei diesem Fest des Belcanto die eigens für diese ungewöhnliche Uraufführung angefertigten Bearbeitungen der selten gehörten Kammerarien, die am Abend im Schauspielhaus in hochkarätiger Besetzung erklingen werden.


  • DIE MITWIRKENDEN:

  • Marie Bäumer (Rezitation)

  • Ludmilla Bauerfeldt (Sopran)

  • Pavel Kolgatin (Tenor)

  • Daniel Kotlinski (Bassbariton)

  • Raffaele Cortesi (Klavier und Leitung)

  • Streicherensemble und Bläser


  • »DIE ZEIT DES BELCANTO«

  • Die spannende Geschichte der Blütezeit des Belcanto in Italien, erzählt von Marie Bäumer – im Dialog mit selten gehörten Kammerarien von Vincenzo Bellini und Giuseppe Verdi (Uraufführung).

Quelle: Musikfestspiele