Kindertheater |

Die kleine Hexe – tjg theater junge generation | Alle Veranstaltungen

 

Die kleine Hexe

Wie alt muss eine Hexe eigentlich sein, um zur Walpurgisnacht im Hexenreigen tanzen zu dürfen? Die kleine Hexe fühlt sich jedenfalls alt genug. Und obwohl ihr Freund, der Rabe Abraxas, sie warnt, schwärmt sie begeistert im Hexenpulk zum Blocksberg. Prompt wird sie erwischt und bestraft. Mit 127 Jahren ist man zu jung zum Feiern! Aber es gibt eine kleine Hoffnung: Wenn sie ein Jahr lang die Oberhexe mit guten Taten überzeugt, darf sie vielleicht mittanzen. Sofort stürzt sich die kleine Hexe in ihre Aufgabe, hilft Hilfebedürftigen und bestraft Bösewichter. Ein Missverständnis, wie sich am Ende herausstellt. Nach Meinung der Oberhexe ist eine gute Hexe eine böse Hexe. Prüfung nicht bestanden! Aber Rache ist süß…
Otfried Preußler (1923 – 2013) erfand »Die kleine Hexe« als Gute-Nacht-Geschichte für seine Tochter. Entstanden ist ein globaler Kinderbuchklassiker. Die Inszenierung von tjg.-Oberspielleiterin Ania Michaelis entfacht ein spielerisches Hexenfeuer aus Musik, Tanz, Schauspiel, Figuren- und Maskentheater.