• Startseite
  • Veranstaltung
  • Die Kunst war mein Leben - Zum Leben und Werk der Malerin Louise Seidler (1786–1866)
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Vortrag |

Die Kunst war mein Leben - Zum Leben und Werk der Malerin Louise Seidler (1786–1866) – Kügelgenhaus - Museum der Dresdner Romantik | Alle Veranstaltungen

 

Von Louise Seidlers Streben in der Kunst überzeugten sich einst die Besucher der Dresdner Ausstellungen, an denen sie mit ihren Historienbildern beteiligt war. Friedrich Wilhelm Doell, Christian Leberecht Vogel, Gerhard von Kügelgen und Johann Peter und Robert von Langer waren ihre Lehrer; Johann Wolfgang von Goethe ihr Mentor; Carl August von Sachsen-Weimar und Emil August von Sachsen-Gotha-Altenburg ihre Mäzene. In Rom schloss sie sich dem Künstlerkreis der Nazarener an und hielt von Weimar aus lebenslangen Kontakt zu den Künstlerfreunden in Dresden wie Caspar David Friedrich, Georg Friedrich Kersting, Carl Christian Vogel von Vogelstein und Anton Krüger.

In dem Vortrag wird Louise Seidlers Werk besondere Aufmerksamkeit gewidmet, gehörte die Malerin doch zu den wenigen Künstlerinnen, die in der Zeit der Romantik Historiengemälde schufen. Aus Frauensicht gestaltete sie bekannte Themen auf neue Weise.

quelle: mussen der stadt dresden