Sonderführung |

Die Pflanzen der Liebe im Barockgarten Großsedlitz – Barockgarten Großsedlitz Heidenau | Alle Veranstaltungen

 

Thematische Führung zu den Aphrodisiaka in Mythos, Geschichte und Gegenwart

Der Glaube an die aphrodisierende Wirkung von Kräutern ist so alt wie das Wissen um ihre Heilkraft. Seit Jahrhunderten beschäftigen sich die Menschen  intensiv damit welche Pflanzen das Liebesspiel anregen und welche sich eher hemmend auswirken. Ein Büschel Zitronenkraut unter dem Bett plaziert sollte die körperliche Vereinigung anregen und Rosmarin ein probates Mittel gegen Herzklopfen Verliebter sein. Jungen Paaren wurde Petersilienwein verabreicht und arabische Liebhaber schwörten auf die potenzfördernde Wirkung der Minze. Die Führung macht Fragen zu den Aphrodisiaka in Mythos, Geschichte und Gegewart zum Thema. 

quelle: barockgarten großsedlitz