• Startseite
  • Veranstaltung
  • Die Steinmetzbruderschaften in den spätmittelalterlichen Dombauhütten und ihr Fortbestehen im Bund der Freimaurer
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Dia-Vortrag |

Die Steinmetzbruderschaften in den spätmittelalterlichen Dombauhütten und ihr Fortbestehen im Bund der Freimaurer – Logenhaus Freimaurerstiftung Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Gemeinschaftsveranstaltung des URANIA-Vortragszentrums e.V. mit den Dresdner Freimaurerlogen ZUM GOLDENEN APFEL, gegr. 1776 in Dresden, ZU DEN DREI SCHWERTERN und ASTRÄA ZUR GRÜNENDEN RAUTE, gegr. 1738 in Dresden

Der Steinmetz- und Steinbildhauermeister Elmar Vogel referiert mit ausführlichem Bildmaterial über die Anfänge des Bauhandwerks in der Antike, das Brauchtum der Bauleute in den spätmittelalterlichen Dombauhütten bis hin zur Gründung der ersten Freimaurerloge im Jahre 1717 in London. Erklärt werden Begriffe wie: Königliche Kunst, Baubruderschaft, Bauhüttengeheimnis, Operative und Spekulative Maurerei sowie die geschichtlichen Hintergründe, die zur Namensgebung der Freimaurer führten.

quelle: urania vortragszentrum