Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

Doolin' (Frankreich) – Dreikönigskirche Dresden | Alle Veranstaltungen

 

»Exile«   

DOOLIN`   | Frankreich
Irish Music meets Rock & Rap. Eine Frischzellenkur mit Nebenwirkungen.
 
Nicolas Besse   Gitarre
Jacob Fournell   Tin Whistles | Low Whistles
Jouelin Fournel   Bodhran
Wilfried Besse   Gesang | Akkordeon
Guilhem Cavaillé   Geige
Sébastian Saunié   Bass
 
Doolin, ein Dorf in Irlands schönem Südwesten, ist Hochburg traditioneller irischer Musik und inspirierte die Musiker zu ihrem Namen: DOOLIN`
Gegründet hat sich die Band 2005 im französischen Toulouse, seit Jahren schon gilt sie als eine der innovativsten Ensemble der irisch-keltischen Musikszene. Mit ihrem modernen Ansatz, der expressiven Spielweise und der vielfältigen Einflüsse aus Rock und Pop, Jazz bis hin zu Funk und Rap, gehen sie weit über die Grenzen der rein traditionellen irischen Musik hinaus. 
 
Ihre Konzerte sind wie eine Frischzellenkur: Da werden die alten und manchmal etwas muffig riechenden Räume ordentlich gelüftet, die Fenster geputzt, der Boden gescheuert, bis die Luft erfüllt ist von Frische und dem Duft von Klee. Die Mädchen öffnen lächelnd  ihre Haare, die Männer stemmen die Hände in die Hüften und steppen ein paar schnelle Takte aufs Parkett. - Na großartig, das kann ja heiter werden! 
 
DOOLIN’ verband von Anfang in einer mitreißenden Kombination verschiedene Genres; kein Wunder, kommen einige der Musiker doch eher aus der keltisch-irischen Szene, andere aus dem Jazz oder bewegten sich in der Pop-&-Rock-Welt der achtziger und neunziger Jahre. Vereint hat sie die große Leidenschaft fürs Keltisch-Irische, musikalisches Schubladendenken gehört nicht zu ihren hervorstechendsten Eigenschaften. Im Gegenteil: 
Neben den typischen stimmungsvollen und zu Herzen gehenden Balladen stehen furiose Jigs und Reels - darunter auch viele Eigenkompositionen - und ein Klang, in den Jazz-, Rock- und sogar Funk- und Rap-Elemente einfließen. Das sorgt nicht nur im irischen Mutterland für große Anteilnahme, auch im restlichen Europa erspielte sich die Band eine begeisterte Fangemeinde: 2011 wirkten sie gar bei der internationalen Show »Celtic Legends« mit. Höchste Zeit, dass sie ihren kraftvoll-dynamischen Sound nach Dresden tragen. 
 
P r e s s e:
»Die Band präsentiert mit ihrer rein französischen Besetzung irische Musik auf meisterhafte Weise.«
The Irish Times 
»Sechs Musiker, die ihr enormes Können verschmelzen und damit das Publikum von den Sitzen reißen.« 
Le Festicelte Paris
 
Freitag, 17. Oktober 2014 |  20.00 Uhr | Dreikönigskirche Dresden
Vorverkauf: 14,00  | 16,00 | 18,00 Euro | ermäßigt für Berechtigte um 4,00 Euro
Abendkasse: 16,00 | 18,00 | 20,00 Euro | ermäßigt für Berechtigte um 4,00 Euro