Komödie |

Drei Männer im Schnee – Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus | Alle Veranstaltungen

  Mehr
15.12.2016 19:30
Details www.staatsschauspiel-dresden.de
Alle in Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
15/12/2016 19:30 15/12/2016 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Drei Männer im Schnee Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus 38 DD/MM/YYYY
16.12.2016 19:30
Details www.staatsschauspiel-dresden.de
Alle in Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
16/12/2016 19:30 16/12/2016 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Drei Männer im Schnee Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus 38 DD/MM/YYYY
28.12.2016 19:30
Details www.staatsschauspiel-dresden.de
Alle in Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
28/12/2016 19:30 28/12/2016 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Drei Männer im Schnee Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus 38 DD/MM/YYYY
29.12.2016 19:30
Details www.staatsschauspiel-dresden.de
Alle in Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
29/12/2016 19:30 29/12/2016 21:30 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Drei Männer im Schnee Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus 38 DD/MM/YYYY
 

Drei Männer im Schnee


Der Millionär und Konzernchef, Geheimrat Eduard Tobler, ist ein philanthropischer Kindskopf: Er beteiligt sich unter falschem Namen an einem Preisausschreiben seiner eigenen Firma, den Putzblank-Werken, und gewinnt einen Aufenthalt im Grandhotel Bruckbeuren in den Alpen. Um am eigenen Leib zu erfahren „wie die Menschen in Wirklichkeit sind“, gibt sich Tobler im Luxushotel als armer Schlucker namens Schulze aus. Begleitet wird er von seinem Diener Johann, den er angewiesen hat, sich als reichen Reeder Kesselhuth auszugeben.
Toblers besorgte Tochter Hilde informiert das Hotel telefonisch über die Ankunft eines verkleideten Millionärs und setzt damit das Spiel um Schein und Sein erst so richtig in Gang: Vorgewarnt durch Hildes Hinweis hält die Hoteldirektion den arbeitslosen Werbefachmann Dr. Fritz Hagedorn, der seinen Urlaub ebenfalls im Preisausschreiben gewonnen hat, nun für den Millionär inkognito und verwöhnt den Gast entsprechend. Während Hagedorn von attraktiven Damen mit eindeutigen Absichten umgarnt wird, muss Schulze in einer Dachkammer hausen und die Schikanen des Hotelpersonals erdulden. Zugleich entwickelt sich eine gutgelaunte Freundschaft zwischen den drei sehr gegensätzlichen Männern Hagedorn, Kesselhuth und Schulze und als schließlich Hilde Tobler im Hotel auftaucht, um nach ihrem Vater zu sehen, ist es um Hagedorns Herz geschehen.

Quelle: Staatsschauspiel Dresden