Crossover |

Ein bewegendes Klavierkonzert – Festsaal der Sächsichen Landesärzekammer | Alle Veranstaltungen

 

Martin Herzberg macht bewegende Klaviermusik zum Davonträumen, zum Nachdenken und sich Dahintreiben lassen. Über Klaviermelodien, die man so schnell nicht mehr aus dem Kopf bekommt, gesellen sich zuweilen auch Streicher und Gesang. Beeinflusst wurde Martin von Komponisten wie Ludovico Einaudi oder Yann Tiersen, die mit ihrer Filmmusik zu „Ziemlich Beste Freunde“ und „Die Fabelhafte Welt der Amelie“, ein breites Publikum für diese besondere Art der Klaviermusik begeisterten. Martins Musik jedoch braucht keinen Film um zu berühren, denn Sie klingt wie der Soundtrack zum eigenen Leben.

Zu den außergewöhnlichsten Elementen von Martins Musik und der Live-Show gehört die gekonnte Fusion von akustischen und elektronischen Klängen. Dank seiner Loopstation und der gleichzeitigen Unterstützung großartiger Gastmusiker hat er zudem endlich einen Weg gefunden, seinen filmmusikähnlichen Sound auch bei Livekonzerten darzubieten und mit Popelementen zu veredeln, die an Coldplay oder U2 erinnern. Das hat bei seiner Tour durch Deutschland und Österreich bereits ganz hervorragend funktioniert.

Mit dem Bewusstsein um die Möglichkeiten des Onlinemarketings produzierte er zudem zahlreiche YouTube-Videos, die bisher mit insgesamt über fünf Millionen Plays belohnt wurden und die Basis für seine erfolgreiche, komplett unabhängige Musikerexistenz bildeten. Durch das Internet gelang es ihm auf diesem Weg eine rasant wachsende Fanbase aufzubauen, die nun beständig nach Live-Konzerten verlangen. So konnte er bereits den Französischen Dom in Berlin, die Laeiszhalle in Hamburg, das Kieler Schloss oder die Glocke in Bremen bespielen. Traumhafte Orte, in denen seine bewegenden Stücke noch bis nach dem Konzertende nachklingen. Auch in diesem Jahr ist er wieder auf Tour durch Deutschland – im Gepäck auch neue Stücke aus seinem dritten Soloalbum „Lifelinesof Music“, das gerade erschienen ist.
Quelle: Piano Salon Kirsten