Schauspiel |

Elfrid, Mila und das Wunschzettelwunder – tjg theater junge generation | Alle Veranstaltungen

 

Elfrid, Mila und das Wunschzettelwunder

Dieses Jahr ist alles anders: Milas Mutter will mit ihrer Tochter und dem furchtbar netten Nachbarn Klas ein Weihnachtsfest zu dritt feiern. Das muss verhindert werden – findet Mila und schreibt auf ihren Wunschzettel nur einen einzigen Wunsch: ein richtiges Weihnachtsfest! Und weil der Weihnachtsmann natürlich jeden Wunschzettelwunsch erfüllt, schickt er jemanden aus seiner Wichtel-Truppe zu Mila, um die Dinge zu richten. Seine Wahl fällt ausgerechnet auf die verschlafene Elfrid, die sich sonst immer vor der Arbeit drückt. Auch diesmal ist sie alles andere als erfreut über ihren Auftrag – was soll das überhaupt heißen: »ein richtiges Weihnachtsfest«? Bis Elfrid, aber auch Mila selbst das herausgefunden haben, ereignen sich eine Menge Abenteuer, in deren Verlauf Elfrid allen Müdigkeitsattacken zum Trotz über sich hinaus wächst und Mila in der chaotischen Wichtelin eine wirkliche Freundin findet. »Elfrid, Mila und das Wunschzettelwunder« ist eine Geschichte voller Witz, Poesie und Wichtelcharme. Auf die Bühne gebracht wird sie von Philippe Besson, der schon mit seiner letzten Weihnachtsinszenierung »Es ist ein Elch entsprungen « das tjg. -Familienpublikum begeisterte.