Jazz / Rock / Pop / Blues / Folk |

ELYSIUM, BEATLES & MORE UNPLUGGED – Erlwein Capitol | Alle Veranstaltungen

 

In vertrauter Regelmäßigkeit beehrt Al di Meola die Jazztage Dresden, stets mit neuem Material im Gepäck. In diesem Jahr erwartet uns ein Best Of der letzten Programme als akustische Interpretation: Elysium, Beatles & More Unplugged!

„Elysium bedeutet ‚Das vollkommene Glück’ – ich habe diesen Titel gewählt, weil es mein heutiges Lebensgefühl perfekt beschreibt“, sagt Gitarrenvirtuose Al Di Meola über sein jüngstes Album, das im Mai 2015 erschien. Ausgelöst wurde dies unter anderem durch seine große Liebe zu der Sächsin Stephanie Kreis, die er im kommenden Jahr heiratet.
Es ist aber auch ein Lebensgefühl, das von einer 40-jährigen Karriere auf höchstem musikalischen Niveau geprägt ist. Die Stationen sind bekannt: Beginnend mit Chick Coreas Return to Forever, kurze Zeit später bahnbrechenden Solo-Erfolg mit „Elegant Gypsy“, das fulminante Gitarrentrio, ein Feuersturm mit John McLaughlin und Paco De Lucia, die mit dem Klassiker „Friday Night in San Francisco“ alle Rekorde brachen und die Tango-Variationen des argentinischen Großmeisters Astor Piazollas, den Di Meola zu seinem größten Vorbild in den letzten zwanzig Jahren zählt.
 
Als herausragender Virtuose und prägender Musiker des Genres Jazz bereicherte Al di Meola in den letzten 25 Jahren die Musikwelt und inspirierte Generationen von Musikliebhabern sowie Musikern. Vor zwei Jahren präsentierte er auf einer ausgedehnten Europa-Tour sein neues Beatles-Programm auch dem Jazztage-Publikum. Die Erfüllung seines Lebenstraums - einige der zeitlosen Fab-Four-Klassiker in seinem eigenen Stil zu interpretieren - ist seither aus den Live-Show des Gitarren-Viruosen nicht mehr wegzudenken. Und sehr wahrscheinlich werden auch brandneue Kompositionen dieses kreativen und schaffensreichen Musiker zu Gehör gebracht.

quelle jazztage-dresden.de