|

Es war einmal… – Festung Königstein | Alle Veranstaltungen

 

Es war einmal…

Auf der ganzen Festung werden Märchen erzählt, gesungen, gespielt, gesucht, gebastelt …

Freier Eintritt für Kinder im kompletten Märchenkostüm (nicht nur ein Hut)

Programm

  • Festung Königstein feiert Märchenfest
    Königstein/Dresden, 04. Juli 2016 (tpr) – Die Festung Königstein lädt Familien mit Kindern am Sonntag, dem 10. Juli, von 11 bis 17 Uhr, zum Märchenfest „Es war einmal …“ ein. Die Bergfestung entführt in die Fantasiewelt bekannter Erzählungen, aber auch in die eigene, fast 800-jährige Geschichte.
    „Es wird ein Fest zum Mitmachen, Schauen, Singen, Spielen und Entdecken“, sagt Angelika Taube, Geschäftsführerin der Festung Königstein gGmbH. „Dornröschen, Schneeweißchen und Rosenrot flanieren höchstpersönlich über das Festungsplateau, ebenso der tollkühne Hochstapler Baron von Klettenberg, dessen Geschichte zwar unglaublich klingt, dessen Existenz aber tatsächlich in der Festungschronik belegt ist.“ Die jungen Besucher können Geschichten aus dem Orient lauschen, sich im Bauchtanz probieren, auf die Suche nach versteckten Märchenmotiven gehen, Rätsel lösen, Kinderspiele aus Großmutters Zeiten testen, Figuren basteln und vieles mehr.
  •  
  • Jeweils 11 und 13 Uhr starten für Kinder ab sieben Jahren Gruselrundgänge durch die Tiefkeller der einstigen Wehranlage. Der Treffpunkt ist am Rosengarten. Und in der Magdalenenburg laufen mehrmals am Tag Scherenschnittfilme der Trickfilmpionierin Lotte Reiniger aus den 1920er Jahren.
    11:30 Uhr und 13:30 Uhr ruft das Galli Theater Dresden kleine Schauspieltalente zum Mitmachmärchen „Schneewittchen“ auf die Bühne des Paradeplatzes. Und 12:30 Uhr sowie 14:30 Uhr präsentiert Opera Mania, das mit zwei Darstellern kleinste Opernensemble der Welt, das heitere Stück „Der Sohn aus Zufall“ mit Musik Gioacchino Rossinis.
    Im Märchenpavillon an der Garnisonskirche können sich Kinder zudem als Prinzessin, Prinz, Hofnarr oder Rotkäppchens Wolf verkleiden und zusammen mit August dem Starken für Erinnerungsfotos posieren.
    Alle Attraktionen und Veranstaltungen sind im Festungseintrittspreis enthalten. Kinder bis sechs Jahre sowie Kinder, die bereits im kompletten Märchenkostüm anreisen, haben freien Eintritt.
  •  
  • Quelle: Pressemitteilung Festung Königstein