literarisch-musikalisches Programm |

Fanny und Felix in Briefen und Musik – Villa Teresa in Coswig | Alle Veranstaltungen

 

Eine musikalische Lesung mit Cheryl Shepard und Bernhard Bettermann am Klavier zu vier Händen Konstanze Hollitzer und Christian Hornef 
In diesem Programm werden Briefen vorgestellt, in welchen sich die Geschwister Mendelssohn über Musik, aber auch über Reisen, Heirat und Freundschaften austauschen. Dazu erklingen Originalkompositionen beider für Klavier zu 4 Händen sowie Bearbeitungen für diese Besetzung, etwa die Sommernachtstraum Ouvertüre. Ein stimmungsvoller Abend, der von einer sehr besonderen Geschwisterbeziehung erzählt.

Schauspielerin Cheryl Shepard absolvierte von 1982 bis 1986 eine Schauspielausbildung an der Schauspielakademie Zürich. Bekannt ist sie vielen aus der TV-Serie „Freunde fürs Leben“ (1996-97) und „In aller Freundschaft“, wo sie sie bis März 2015 die Ärztin Dr. Elena Eichhorn spielte an der Seite ihres Kollegen Bernhard Bettermann. Er spielte schon während seiner Ausbildung an der Schauspielakademie Zürich am Hamburger Thalia Theater. Für seine überzeugende Darstellung des Sibirienflüchtlings Forell in „Soweit die Füße tragen“ wurde er 2002 als Bester Schauspieler beim Filmfestival in Mailand ausgezeichnet. Er war inzwischen in mehr als 60 Spielfilmen, Mehrteilern und Serien zu sehen. Seit 2006 spielt er in der MDR-Serie „In aller Freundschaft“ den Oberarzt Dr. Martin Stein.

Konstanze Hollitzer wurde 1987 und 1989 Preisträgerin beim nationalen Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau. Sie war Solistin beim 52. Deutschen Mozartfest, bei den Leipziger Mendelssohn-Festtagen 2007 sowie 2008 und 2010 bei den int. Mendelssohn-Musikwochen Wengen (Schweiz). Christian Hornef studierte Klavier bei Friedemann Rieger und Karlheinz Kämmerling und Dirigieren bei Michael Gielen und Dennis Russell Davies. Er ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe und war von 2002 bis 2008 Studienleiter und Dirigent an der Musikalischen Komödie in Leipzig, seit 2008 ist er Studienleiter an der Leipziger Oper. Darüber hinaus ist er als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig tätig.