Klassik |

FESTKONZERT ARTIST IN RESIDENCE 2014 – Annenkirche Dresden | Alle Veranstaltungen

 

FESTKONZERT artist in residence 2014

„A Symphony of Psalms“
Großbesetzte, klangvolle Werke von Heinrich Schütz in der Interpretation eines der weltbesten Ensembles
 
Allerorten waren in den Jahren zwischen 1618 und 1648 die Verheerungen des Krieges spürbar. Die Künste schienen Heinrich Schütz, einem Mann auf dem Höhepunkt seines künstlerischen Schaffens, „erstickt“ und „in den Kot getreten.“ Um dennoch auf weitestgehend unberührten Inseln der Kreativität in Europa arbeiten zu können, waren Kriegsjahre für Schütz vor allem Reisejahre. – Venedig und Kopenhagen müssen dem Dresdner Kapellmeister als nahezu paradiesische Parallelwelten erschienen sein, als er aus dem kriegserhitzen Mitteleuropa dahin entfloh.
In den Konzerten des diesjährigen artists in residence spielen diese ‚Inseln‘ eine maßgebliche Rolle. Ars Nova Copenhagen musiziert mit überbordender Klangpracht und emotionaler Tiefe Werke, die vom Geist der ‚italianità‘ durchzogen sind, wie sie Schütz in Venedig kennenlernte. Dabei zählen die zu Gehör gebrachten Auszüge aus den Psalmen Davids, der Geistliche Chor-Music 1648 und den Symphoniae sacrae nicht nur zu den musikalischen Höhepunkten des 17. Jahrhunderts überhaupt – die Werke sind immer auch Gegenentwürfe zu Zerstörung und Krieg und nicht zuletzt deshalb ein idealer Auftakt für unser Festival 2014.