• Startseite
  • Veranstaltung
  • Festtag anlässlich des 200. Jahrestages der Heimkehr des Sächsischen Königs 1815
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
|

Festtag anlässlich des 200. Jahrestages der Heimkehr des Sächsischen Königs 1815 – Schloss & Park Pillnitz Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Festtag anlässlich des 200. Jahrestages der Heimkehr des Sächsischen Königs im Rahmen der Sonderausstellung »Gefangen, gelitten, gefeiert. Sachsen 1815 – der König kehrt zurück.«

Vortrag, Führung und Chorkonzert im Rahmen der Sonderausstellung „Gefangen, gelitten, gefeiert. Sachsen 1815 – der König kehrt zurück“ | Sonntag, 7. Juni ab 11:00 Uhr
Vor exakt 200 Jahren, am 7. Juni 1815, kehrte der sächsische König Friedrich August I. aus preußischer Gefangenschaft zurück nach Dresden. An den Toren der Stadt empfingen ihn jubelnde Menschen mit Lobgesängen und Gedichten. Von großen Ehrenpforten ließen hunderte Jungfrauen Blumen auf ihn und seine Familie herab regnen und die neuen Landesfarben Weiß-grün schmückten Schärpen, Fahnen, Kränze und Kokarden.
Anlässlich dieses Jahrestages findet am Sonntag, dem 7. Juni 2015, ein Festtag im Pillnitzer Schlossmuseum statt. Um 11:00 Uhr beginnt in der Katholischen Kapelle ein Vortrag mit Dr. André Thieme zum Thema „Eine Landesteilung wird verarbeitet: Sächsische Identitäten nach 1815“. Dr. André Thieme, Historiker und Bereichsleiter Museen der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH, begibt sich dabei auf die Spur der mentalen Neuorientierung der Sachsen nach 1815, beleuchtet die daraufhin wachsende Fokussierung auf die Wettiner in der sächsischen Identität und verfolgt sie bis hin zur Reichsgründung 1871, welche das Nationalgefühl erneut verändern wird.
Um 13:30 Uhr beginnt eine Führung mit der Kuratorin Iris Kretschmann durch die sechs Sonderausstellungsräume zum fast vergessenen Schlüsselereignis der sächsischen Geschichte. Gemälde, Originaldokumente, Abzeichen und Medaillen, aber auch die älteste weiß-grünen Fahne, weiß-grüne Original-Kokarden und das Kleid einer Jungfrau sind zu sehen.
In der Ausstellung werden Texte der ersten Sachsenlieder gezeigt. Die meisten Sachsenhymnen werden zu der Melodie der englischen Nationalhymne „God save the King/Queen“ gesungen. Wie dies in Natura klingt, ist ab 15:30 Uhr in der Katholischen Kapelle zu hören. Der Männerchor Dresden-Striesen singt Sachsenhymnen und Lieder aus der Zeit des 19. Jahrhunderts.
Vortrag, Führung und Konzert sind im „Tagesticket Schloss & Park Pillnitz“ (8,00 €, ermäßigt 6,00 €, Kinder bis 16 Jahre frei) inbegriffen. Das Tagesticket berechtigt zudem zum Besuch des Kunstgewerbemuseums, des Schlossparks und des Palmenhauses. Um Voranmeldung für die Führung wird gebeten (0351-2613260, pillnitz@schloesserland-sachsen.de).
Quelle: SCHLÖSSERLAND SACHSEN