Film |

FILMNACHT – Japanisches Palais Dresden - SKD | Alle Veranstaltungen

 

Jahrgang 45

Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1966
97Min., SW, Spielfilm
Regie: Jürgen Böttcher
Produktion: DEFA-Studio für Spielfilme
FSK: ab 12 Jahren

Alfred und Lisa, genannt Al und Li, ein junges Ehepaar vom Prenzlauer Berg, haben beschlossen, sich zu trennen. Die Decke des kleinen Altbau-Zimmers, in dem sie leben, scheint ihnen auf den Kopf zu fallen – und vor allem Al, der leidenschaftliche Automechaniker und Motorradliebhaber leidet unter der Empfindung, sich nicht entfalten und ausprobieren zu können. Er nimmt ein paar Tage Urlaub, bummelt durch Berlin, trifft Freunde und Fremde, läßt sich treiben. Der Kaderleiter seines Betriebes stellt ihn zur Rede. Li, die als Säuglingsschwester arbeitet, leidet unter der bevorstehenden Trennung, macht kein Hehl aus ihren verletzten Gefühlen und wartet darauf, daß Al sich mit ihr ausspricht. Vielleicht kommen sie doch wieder zusammen…
 

Feuer, Wasser und Posaunen

Sowjetunion 1967
Farbe, Spielfilm

Ein gar seltenes Fest soll im Reich des bösen Zauberers Kastschej, den man auch Gerippe Unsterblich nennt, gefeiert werden: Das Ungeheuer will die hässliche Tochter der Hexe Baba Jaga heiraten. Als Hochzeitsgeschenk erhält er auch einen Verjüngungsapfel. Kaum hat er hineingebissen, gelüstet es ihn nach einer jungen, hübschen Frau. Er will die liebliche Aljonuschka, das Mädchen des Köhlerburschen Wassja, und lässt sie rauben. Drei schwierige Prüfungen muss ihr Liebster Wassja bestehen, bis der Bösewicht besiegt ist.

Ein unterhaltsames Filmkunstwerk mit Zitaten aus verschiedenen Filmklassikern.
Vorführung auf Original 35 mm Projektoren (TK-35) aus den 50-ger Jahren des letzten Jahrhunderts.

quelle palais sommer