Film |

Finsterworld – Kraszewski-Museum | Alle Veranstaltungen

 

Finsterworld zählt zweifelsohne zu den Filmen gegen das Vergessen. Auf subtile Art wird vermittelt, in welcher Erstarrung sich die Erinnerungskultur Deutschlands 68 Jahre nach dem Holocaust befindet. Der Film spielt in einem scheinbar aus der Zeit gefallenen Deutschland. Ein Land, in dem immer die Sonne scheint, Kinder Schuluniformen und Polizisten Bärenkostüme tragen und Fußpfleger alten Damen Kekse schenken. Jedoch lauert hinter der Schönheit dieser Fassade der Abgrund, und dorthin geht die Reise.

Finsterworld wurde 2013 auf dem World Film Festival in Montreal mit dem Zenith-Award für den besten Debütfilm ausgezeichnet. Ferner wurde der Film fünfmal für den Deutschen Filmpreis 2014 nominiert.D 2013, 98 min, in dt. Sprache, Regie: Frauke Finsterwalder