Vortrag |

Fokus Ukraine – Die Krise als Chance – Deutsches Hygiene-Museum Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Am Konflikt in der Ukraine drängt sich die Frage nach Europa, seiner Solidarität und seinen Zugehörigkeiten auf. Wie stehen die Regelungen europäischer Gemeinschaft zu dem am Fall der Ukraine zu beobachtenden Bedürfnis nach nationaler Identität, politischer Norm und Souveränität? Die Proteste auf dem Maidan sind aus zivilgesellschaftlichen Aktionen gewachsen und waren von großen Hoffnungen auf ein freieres Zusammenleben getragen. Unter welchen Bedingungen lässt sich diese Lebensweise noch in der Ukraine verwirklichen, so dass Flucht innerhalb Europas nicht länger nötig ist?

Referent_innen:

Dr. Manfred Sapper, Politikwissenschaftler und Herausgeber der Zeitschrift „Osteuropa“, Herausgeber (zus. mit Katharina Raabe) des 2015 bei Suhrkamp erschienen Sammelbandes Testfall Ukraine. Europa und seine Werte.
Kateryna Mishchenko, freie Autorin, Übersetzerin und Herausgeberin des 2015 erschienen Foto- und Essaybandes „Ukrainische Nacht“ (Spector Books, zusammen mit Miron Zownir) sowie Mitbegründerin des ukrainischen Verlags Medusa

Veranstaltungsreihe, in der die Länder und Regionen vorgestellt werden, aus denen ein Großteil der in Europa, Deutschland und Dresden ankommenden Flüchtlinge stammen. Zu Wort kommen Experten aus Kunst, Wissenschaft und Politik der jeweiligen Länder, in deren eigenen Biografien sich die vielfältigen Beziehungen zwischen ihrer Heimatkultur und europäischen Lebenswelten zeigen.

quelle: dhmd.de