• Startseite
  • Veranstaltung
  • Francesco Micieli liest aus seinen neuen Büchern
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
Lesung |

Francesco Micieli liest aus seinen neuen Büchern – Stadtmuseum - Museum Dresden | Alle Veranstaltungen

 

„Der lachende Zahn meiner Großmutter“
„Schwazzenbach. Schlaflos in Lützelflüh“

Die Dresdner Poetikvorlesungen Micielis führen in eine Erzählwelt, die sich von schlichtem Realismus verabschiedet hat, um unserer Wirklichkeit näher zu kommen, eine Erzählwelt, in der die Fremde, das Andere, die Nichtidentität akzeptiert und verteidigt werden müssen, um Freiheit zu gewinnen. Immer wieder neu verwirklichen die Werke Micielis diese Freiheit. Freiheit lässt dem Schreibenden die Wahl: »Ich habe vier Muttersprachen, drei lasse ich aus.« In seinen Poetikvorlesungen erkundet er die Voraussetzungen eines Lebens und Schreibens, das »mehrheimisch« ist.
In seiner Erzählung «Schwazzenbach. Schlaflos in Lützelflüh» erzählt Micieli eine zutiefst Schweizer Geschichte. Am 16. Juni 1970 lehnten die Schweizer Männer die Schwarzenbach-Initiative mit 54 Prozent Nein-Stimmen ab. Ziel dieser sog. „Überfremdungsinitiative“ war es, dass 300‘000 Italiener das Land hätten verlassen sollen. Der Abstimmungskampf verlief sehr emotional, auch im bernischen Lützelflüh, Schauplatz von Micielis Erzählung. «Schwazzenbach» ist ein eindrückliches Dokument darüber, welche Spuren gesellschaftspolitische Bedingungen im persönlichen Leben hinterlassen – und dass es dabei kein Entrinnen gibt.

quelle stadtmuseum dresden