Wissen |

Friedrichstadt - ein vergessener Dresdner Stadtteil – JohannStadthalle Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Die Friedrichstadt entwickelte sich in über 800 Jahren aus dem Dorf Ostra, das 1730 seinen heutigen Namen erhielt. Das Kammergut Ostra sowie das Große Ostragehege waren seinerzeit wichtig für die Versorgung des Hofes der Kurfürsten. Zu den Adligen und Prominenten der Friedrichstadt zählten u.a. Gräfin Lubomirska, Heinrich Graf Brühl, Graf Marcolini, Kaiser Napoleon I. sowie Richard Wagner, J.W.v.Goethe, Ludwig Richter, Andreas Schubert und die Brücke Künstler.

In der Vergangenheit sind historische Barockhäuser, wie das Marcolinipalais später Stadtkrankenhaus, der älteste katholische Friedhof 1721 in der Friedrichstraße sowie 1729 der erste Stadtplan der Friedrichstadt auf Veranlassung von August dem Starken entstanden.
Eine Ausstellung der IG Friedrichstadt.